§ORTSRECHT

Unser Stadtarchiv

© Landeshauptstadt Schwerin / Jörg Moll

Liebe Gäste,

bis Ende November gelten in Deutschland besondere Maßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus, die keine Urlaubsreisen nach Mecklenburg-Vorpommern gestatten. Wir hoffen, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen und nehmen Sie derweil mit auf eine virtuelle Reise in unsere schöne Stadt. Für Fragen rund um Ihren Urlaub in Schwerin sind wir unter 0385 5925212 oder info@schwerin.info weiterhin für Sie da.

Unser Stadtarchiv - Aufgaben und Geschichte

 © Landeshauptstadt Schwerin / Jörg Moll

Die Aufgaben

Im Stadtarchiv werden Urkunden, Amtsbücher, Akten und vieles mehr verwahrt, angefangen vom 15. Jahrhundert bis in unsere heutige Zeit. Diese Archivalien dokumentieren die Tätigkeit von Rat und Verwaltung und damit die Geschichte der Stadt Schwerin.

Als städtischer Fachbereich ist das Stadtarchiv zuständig für die Aufbewahrung des historisch wertvollen Schriftguts sämtlicher Ämter und Einrichtungen der städtischen Verwaltung. Es kann auf Grund von schriftlichen Verträgen und letztwilligen Verfügungen auch privates Archivgut archivieren.

Im Lauf der Jahrhunderte ist hier einiges zusammen gekommen. Allein die Akten würden -zu Stapeln von 30 cm Höhe nebeneinandergelegt- eine Länge von 3,5 km erreichen. Daneben verwahrt das Archiv ca. 500 Karten, 2.500 Baupläne,  historische Filme, ca. 15.000 Fotos und Tausende von Plakaten und Broschüren in den Sammlungen zur Stadt- und Theatergeschichte. Außerdem stehen dem Benutzer die 13.000 Bände der Archivbibliothek und die zumeist verfilmten Lokalzeitungen ("Mecklenburgische Zeitung", "Niederdeutscher Beobachter", "Schweriner Volkszeitung") von 1847 bis heute zur Verfügung.

Wesentliche Aufgaben des Stadtarchivs sind neben der Übernahme von Archivgut aus der Verwaltung und dessen Verwahrung, die Pflege und Auswertung der Bestände. Die hier verwahrten Archivalien werden sowohl für verwaltungsinterne Recherchen als auch für rechtliche, wissenschaftliche sowie heimat- und familiengeschichtliche Forschungen genutzt. Besondere Bedeutung kommt den Unterlagen der alten Baupolizeibehörde zu, welche die Baugeschichte fast aller Häuser dieser von Kriegszerstörungen und Abrissen weitgehend verschonten Stadt dokumentieren.

Für die Recherche steht den Benutzern neben den Findbüchern, in denen die Archivalien nach Aufgabengebieten und Inhalten gegliedert sind, auch die zentrale Datenbank des Archivs zur Verfügung, in der durch Schlagwortsuche die schnelle Ermittlung der zu einem Thema vorhandenen Akten kein Problem mehr darstellt.

Inzwischen ist auch die Suche in der Onlinedatenbank ARIADNE für die Nutzer für einen großen Teil der verzeichneten Akten von zu Hause aus möglich.

Zurück Seite drucken

Stadtarchiv Schwerin

Hauptstelle
Johannes-Stelling-Str. 2
19053 Schwerin

Öffnungszeiten

Montag: 13:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 13:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr
Freitag: geschlossen

Außenstelle
Willi-Bredel-Str. 18
19059 Schwerin

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen  
Dienstag: 13:00 - 16:00 Uhr  
Mittwoch: geschlossen  
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: geschlossen  

 

Landeshauptstadt Schwerin - Stadtarchiv

Herr Dr. Bernd Kasten
Archivdirektor

Johannes-Stelling-Straße 2
19053 Schwerin

+49 385 5936243

Landeshauptstadt Schwerin - Stadtarchiv

Herr Rainer Blumenthal
Archivassistent

Johannes-Stelling-Straße 2
19053 Schwerin

+49 385 562970

Landeshauptstadt Schwerin - Stadtarchiv

Herr Jörg Moll M.A.
Archivar

Willi-Bredel-Straße 18
19059 Schwerin

+49 385 7452930
+49 385 7452935

Landeshauptstadt Schwerin - Stadtarchiv

Herr Jens-Uwe Rost
Archivar

Johannes-Stelling-Straße 2
19053 Schwerin

+49 385 5936244

Landeshauptstadt Schwerin - Stadtarchiv

Frau Steffi Schmidt
Fachangestellte f. Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Willi-Bredel-Straße 18
19059 Schwerin

+49 385 7452932
+49 385 7452935