Führungen und pädagogische Angebote zu volkskundlichen Themen

© Landeshauptstadt Schwerin/Freilichtmuseum

Unterricht muss nicht langweilig sein...

 © Landeshauptstadt Schwerin/Fred-Ingo Pahl

... schon gar nicht, wenn es um unsere Heimatgeschichte geht. Jahreszahlen pauken? Ermüdende Vorträge über sich ergehen lassen? Im Mueßer Freilichtmuseum ist das nicht möglich. Hier gibt es interessante Geschichten an Originalschauplätzen zu hören und zu sehen. Hier können Schüler ausprobieren, mitmachen, Neues aus dem einfachen bäuerlichen Leben der vergangenen Jahrhunderte mit allen Sinnen selbst erfahren und vielleicht sogar besser lernen...

 

Zu den pädagogischen Angeboten:

1. „O, wi klöddert dat in mien Bodderfat“ – Buttern wie auf dem Bauernhof

Wenn wir uns in der Stube und in der Küche des Bauernhauses genau umsehen, dann finden wir alles Zubehör, das damals für die Zubereitung von Butter notwendig war. Wie man aus fettem Rahm gelbe Butter herstellen kann, das wusste früher jedes Kind. Nun bekommen wir Gelegenheit, es selbst auszuprobieren und mit ein bisschen Geduld und Muskelkraft zaubern wir in kleinen Portionen einen feinen Butteraufstrich für unser eigenes Butterbrot.

Dauer des An­ge­bots: ca. 30 Mi­nu­ten
Emp­foh­le­ne Al­ters­grup­pe: ab 1. Klas­se
Grup­pen­grö­ße: max. 25 Per­so­nen
Preis pro Per­son: 4 EURO (in­klu­si­ve Ma­te­ri­al und Mu­se­ums­rund­gang)
Er­mä­ßi­gung: zwei er­wach­se­ne Be­gleit­per­so­nen gra­tis
An­mel­dung unter: 0385 20841-10

 

2. Mit Schiefertafel und Griffelkasten – Schulstunde um das Jahr 1900 miterleben

Im historischen Klassenzimmer der alten Dorfschule lernen wir museale Lehrmittel, wie Schiefertafel und Griffel, Lehrbücher und andere Schulutensilien kennen. Während einer inszenierten Schulstunde gilt es, unter Einhaltung strenger Verhaltensregeln, einige Lese- und Schreibübungen zu absolvieren.

Dauer des An­ge­bots: ca. 60 Mi­nu­ten
Emp­foh­le­ne Al­ters­grup­pe: ab 1. Klas­se
Grup­pen­grö­ße: max. 25 Per­so­nen
Preis pro Per­son: 3 EURO (in­klu­si­ve Mu­se­ums­rund­gang)
Er­mä­ßi­gung: zwei er­wach­se­ne Be­gleit­per­so­nen gra­tis
An­mel­dung unter: 0385 20841-10

 

3. „Doch Katechismus ist mein Flag…“ – Das Landschulwesen in Mecklenburg

Mit einem Rundgang durch die Schuldokumentation beginnt die Einführung in die Geschichte des Landschulwesens in Mecklenburg. An Hand historischer Schulhefte, Bücher und Bildmaterialien erhalten wir Informationen zum Schulalltag, zur Lehrerausbildung und zum Lehrstoff. Schreib- und Leseübungen zur Sütterlinschrift werden im historischen Klassenzimmer der alten Dorfschule durchgeführt.

Dauer des An­ge­bots: ca. 60 Mi­nu­ten
Emp­foh­le­ne Al­ters­grup­pe: ab 6. Klas­se
Grup­pen­grö­ße: max. 25 Per­so­nen
Preis pro Per­son: 3 EURO (in­klu­si­ve Mu­se­ums­rund­gang)
Er­mä­ßi­gung: zwei er­wach­se­ne Be­gleit­per­so­nen gra­tis
An­mel­dung unter: 0385 20841-10
4. Vadder, Mudder, Kinner, Gesinn – Der bäuerliche Familienbetrieb

Wir gehen auf Entdeckungsreise in die Wohn- und Arbeitswelt unserer Vorfahren. Bei einem Rundgang sammeln wir Kenntnisse über den Betrieb einer Bauernfamilie, über die Rolle der Frau als Mutter und Arbeitskraft, über den Bauern als Patriarch des Haushaltsbetriebes. Uns wird die soziale Stellung der Mägde und Knechte näher gebracht und die Lebenswelt der Kinder geschildert.

Dauer des An­ge­bots: ca. 60 Mi­nu­ten
Emp­foh­le­ne Al­ters­grup­pe: ab 8. Klas­se
Grup­pen­grö­ße: max. 25 Per­so­nen
Preis pro Per­son: 3 EURO (in­klu­si­ve Mu­se­ums­rund­gang)
Er­mä­ßi­gung: zwei er­wach­se­ne Be­gleit­per­so­nen gra­tis
An­mel­dung unter: 0385 20841-10
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin
Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 13
19063 Schwerin
Tel.: 0385 208410
Fax.: 0385 20841-29
E-Mail: freilichtmuseum@schwerin.de
www.facebook.com/FreilichtmuseumSchwerin

Landeshauptstadt Schwerin

Gesine Kröhnert
Museumsleiterin

+49 385 20841-16
gkroehnert@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin

Fred-Ingo Pahl
Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit

+49 385 20841-32
ipahl@schwerin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kasse und Information (in der Saison):

Tel.: +49 385 20841-14

Reservierung im Museumscafé (in der Saison):

Tel.: +49 385 20841-12

Zur Zeit hat das Museum geschlossen

 Nächste Veranstaltung: wintersonnenWERKE

am 16./17. Dezember 2017, 10 bis 18 Uhr.

Öffnungszeiten 2018:

31. März bis 30. September 10 bis 18 Uhr
2. bis 31. Oktober 11 bis 17 Uhr

Geöffnet an allen Tagen außer montags.

Ab 1. November 2018 bis Ostern 2019 saisonbedingte Ruhezeit.