Diese Führungen können Sie buchen

© Landeshauptstadt Schwerin/Volker Janke

Wir erzählen wahre Geschichte(n)

 © Landeshauptstadt Schwerin/Fred-Ingo Pahl

In den meisten Häusern auf dem Gelände des Mueßer Freilichtmuseums lebten und arbeiteten in den letzten Jahrhunderten Bauern des Dorfes Mueß bei Schwerin. Jedes Haus, jeder Bewohner, jedes abgelegte Gerät, jeder angelegte Garten hatte eine ganz besondere Funktion im Mikrokosmos: Dorf. Fast alles im Mueßer Museumsdorf ist original und authentisch und ein Stück Mecklenburg, wie es früher war. Das älteste Bauernhaus stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde bis ins 20. Jahrhundert baulich verändert und erweitert. Nach dem letzten Bewohner zog 1970 das Museum dort ein. Eine Büdnerei, eine Häuslerei, der Hirtenkaten, eine Schmiede, die Dorfschule, Scheunen und weitere Gebäude des ehemaligen Dorfzentrums gehören nun zum Freilichtmuseum.

Geschulte Mitarbeiter:innen stellen Ihnen am Beispiel des Bauernhaus dar, wie unsere Vorfahren in Mecklenburg ihren Alltag als Bauern, als Familie, als Bewohner der Dorfgemeinschaft bestritten.

Museumsührung:

45-60 Minuten
bis 20 Personen
pro Person: Erwachsene: 6 EURO / Kinder: 3 EURO

Museumseintritt ist im Preis enthalten. Bei Vorschul-, Hort-, Schüler und Ferienlagergruppen haben zwei erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Anmeldung: 

bei Frau Kramer: Tel.: 0385 20841-26, E-Mail: mkramer@schwerin.de 

bei Herrn Pahl: Tel.: 0385 20841-32, E-Mail: ipahl@schwerin.de

Naturthemen im Freilichtmuseum

Mit Volker Janke auf Bienenexpedition © Uta Hofmann

Im Einklang mit Schafen, Ziegen, Kühen, Hühnern, Schweinen oder Bienen, mit bestellten Feldern, Wäldern oder Gärten und überhaupt mit den lieblichen Vögeln und Schmetterlingen und der ganzen Natur. Was wir heute für zeitweilig romantisch halten, bedeutete im früheren bäuerlichen Alltag: morgens früh aufstehen, abends spät und müde ins Bett fallen und das an sieben Tagen in der Woche ohne Ferien oder Urlaubsanspruch. Die großen Erträge gingen an den Herrn der Ländereien, die kleinen Erträge deckten geradeso den Eigenbedarf der Bauern und ihrer Familien. Wir zeigen Ihnen/Euch auf unseren Rundgängen, wie clever die Bauern die Möglichkeiten der Natur zu nutzen wussten und wie wir noch heute von diesem seit Jahrtausenden überlieferten Erfahrungswissen profitieren können.

Ob Führung, Rundgang oder Expedition. Für alle Neugierigen in allen Altersgruppen ist etwas dabei.

 

Führungen zu diesen Themen:

Expedition entlang der Bienenstraße

Entlang eines angelegten Bienenlehrpfades mit interessanten Stationen führt Volker Janke auf einer kindgerechten Expedition durch die Reiche der Bienenvölker. Zu sehen, zu hören, zu riechen, anzufassen und zu schmecken gibt es reichlich. Denn die Bienenvölker auf dem Museumsgelände ernten Blütenpollen von Streuobstwiese, Dorfschullehrergarten und den vielen Gärten in Mueß. Die Mutigsten können einen Blick in den hohlen Kirschstamm werfen und den Bienen beim Bauen der Waben zuschauen. Bei Bedarf können auch Kerzen aus Bienenwachs in riesigen Walnussschalen gegossen werden.

Dauer des Angebots: ca. 45-60 Minuten
Empfohlene Altersgruppe: ab 10 Jahren / ab 4. Klasse
Gruppengröße: max. 25 Personen
Preis pro Person: Kinder: 4 EURO
Anmeldung bei: Volker Janke 0385 20841-25

Museumseintritt ist im Preis enthalten. Bei Vorschul-, Hort-, Schüler und Ferienlagergruppen haben zwei erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Erlebnisreich Bienenstraße im Freilichtmuseum Mueß - Flyer

Imkerei – früher, heute, morgen (Führung)

Museumsmitarbeiter Volker Janke führt jugendliche und erwachsene Besucher auf dem Museumsgelände von Bienenvolk zu Bienenvolk. Dabei geht es zum einen um anschauliche Einblicke in die Welt der Bienen, ihre Verhaltens- und Lebensweisen. Zum anderen um die Nutzung der Bienen seit tausenden von Jahren und den aktuellen Stand heute. Und was wäre für das Wohl der Bienen in der Zukunft notwendig? Wer selbst Hobby-Imker werden möchte, kann sich wertvolle Anregungen und erste Kontakte holen.

Dauer des Angebots: ca. 45-60 Minuten
Empfohlene Altersgruppe: Jugendliche / Erwachsene
Gruppengröße: max. 25 Personen
Preis pro Person: Erwachsene: 8 EURO, Jugendliche bis 17 Jahre: 4 EURO 
Anmeldung bei: Volker Janke 0385 20841-25

Museumseintritt ist im Preis enthalten. Bei Vorschul-, Hort-, Schüler und Ferienlagergruppen haben zwei erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Erlebnisreich Bienenstraße im Freilichtmuseum Mueß - Flyer

Im Dorfschullehrergarten

Museumsgärtnerin Maria Peters bewirtschaftet den nach historischem Vorbild angelegten Dorfschullehrergarten, die Vorgärten der Bauernhäuser und die Streuobstwiesen des Freilichtmuseums Schwerin-Mueß. Sie sammelt und vermehrt das Saatgut des Gartens, baut alte Gemüsesorten an und erntet die leckeren Früchte. Obst und Gemüse, das nicht nicht direkt verbraucht wird, wird haltbar gemacht. Alles wie früher, naturnah, gesund und ohne Chemie.

Ein spannendes und hochaktuelles Thema für eine kleine Exkursion durch den Dorfschullehrergarten.

Dauer des Angebots: ca. 45 Minuten
Empfohlene Altersgruppe: ab Grundschulalter
Gruppengröße: max. 15 Personen
Preis pro Person: Kinder: 4 EURO, Erwachsene: 8 EURO
Anmeldung bei: Maria Peters: 0385 20841-18

Museumseintritt ist im Preis enthalten. Bei Vorschul-, Hort-, Schüler und Ferienlagergruppen haben zwei erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Kräuter, die Wilden am Wegesrand

Erfahren Sie Wissenswertes über die Kraft der Blüten, Blätter und Wurzeln, über Vitamine und die kleine Hausapotheke der Natur. Anne-Katrin Schmiedehaus führt eine Naturheilpraxis und eine Kräuterschule. Nebenbei pflegt sie den Kräutergarten des Freilichtmuseums und gestaltet interessante Führungen über die Wiesen des Museumsgeländes. Auf dem Rundgang schaut sie mit Ihnen am Kräuterbeet und im Dorfschullehrergarten vorbei. Dort können Sie unsere einheimischen Heil- und Wildkräuter entdecken, erleben und schmecken. Je nach Saison, Wetter und Absprache erfahren Sie Ihr individuelles Wildkräutererlebnis. Gern können auch kleine Aktionen wie z. B. das Herstellen einer Wildkräuterbutter oder das Zubereiten einer Kräutersuppe verabredet werden.

Dauer des Angebots: ca. 60 Minuten
Empfohlene Altersgruppe: Erwachsene
Gruppengröße: max. 20 Personen
Preis pro Person: Erwachsene: 8 EURO, Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre: 4 EURO
Anmeldung bei: Anne-Katrin Schmiedehaus 0173 7510515

Museumseintritt ist im Preis enthalten. Bei Vorschul-, Hort-, Schüler und Ferienlagergruppen haben zwei erwachsene Begleitpersonen freien Eintritt.

Erfahren Sie Wissenswertes über die Kraft der Blüten, Blätter und Wurzeln, über Vitamine und die kleine Hausapotheke der Natur. Anne-Katrin Schmiedehaus führt eine Naturheilpraxis und eine Kräuterschule. Nebenbei pflegt sie den Kräutergarten des Freilichtmuseums und gestaltet interessante Führungen über die Wiesen des Museumsgeländes. Auf dem Rundgang schaut sie mit Ihnen am Kräuterbeet und im Dorfschullehrergarten vorbei. Dort können Sie unsere einheimischen Heil- und Wildkräuter entdecken, erleben und schmecken. Je nach Saison, Wetter und Absprache erfahren Sie Ihr individuelles Wildkräutererlebnis. Gern können auch kleine Aktionen wie z. B. das Herstellen einer Wildkräuterbutter oder das Zubereiten einer Kräutersuppe verabredet werden.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin
Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß
Alte Crivitzer Landstraße 13
19063 Schwerin
Tel.: 0385 208410
E-Mail: freilichtmuseum@schwerin.de
www.facebook.com/FreilichtmuseumSchwerin

Landeshauptstadt Schwerin

Gesine Kröhnert
Museumsleiterin - Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Portrait vom Mitarbeiter

+49 385 483847128

Landeshauptstadt Schwerin

Volker Janke
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Portrait vom Mitarbeiter

+49 385 483847125

Landeshauptstadt Schwerin

Fred-Ingo Pahl
Mitarbeiter Öffentlichkeitsarbeit
Portrait vom Mitarbeiter

+49 385 20841-32

Das könnte Sie auch interessieren

Kasse, Informationen:

Tel.: +49 385 20841-14

Reservierung im Museumscafé:

Tel.: +49 385 20841-12

Freilichtmuseum derzeit geschlossen! Öffnungszeiten Saison 2023:

8. April bis 30. September 10 bis 18 Uhr
1. bis 31. Oktober 10 bis 17 Uhr

Dienstags bis sonntags sowie an allen Feiertagen geöffnet.

Preise:

Einzelkarte: 5 EURO
Einzelkarte, ermäßigt: 3,50 EURO
Kinder bis 6 Jahre: gratis
Kinder von 7 bis 17 Jahren: 2 EURO
Familienkarte: 10 EURO

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns, dass Sie da sind! Bitte beachten Sie die neuen Regelungen für Ihre Urlaubsreise ebenso wie für den Besuch von Restaurants und kulturellen Einrichtungen. Informationen zur Ampel-Einstufung von Schwerin sowie zu den geltenden Regeln finden Sie hier: