Jugend musiziert 2020

Willkommen beim Wettbewerb Jugend musiziert 2020!

Bernhard Jakob bei der Abschlussveranstaltung 2020 © LHS/Christina Lüdicke

 Der Regionalwettbewerb Jugend musiziert 2020 fand mit der Abschlussveranstaltung am Sonntag, dem 26.01.2020 in der voll besetzten Aula des Gymnasiums Fridericianum nach drei Tagen seinen krönenden Abschluss. Der Regionalausschussvorsitzende Volker Ahmels zeigte sich sichtlich zufrieden: „Wird konnten ein großes Musikfest in schöner Stimmung feiern, von dem alle Teilnehmenden mit Preisen nach Hause gehen“. Nicht zuletzt durch die hervorragende Vorbereitung des Wettbewerbs durch Daniela Semlow vom Konservatorium Schwerin konnten sich die 101 Teilnehmenden, die sich an 50 Wertungen vor 27 Jurorinnen und Juroren beteiligten auf das Wichtigste konzentrieren: auf ihren Auftritt, auf den sie sich  monatelang vorbereitet hatten. Von den 24 Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums Schwerin erhielten 23 einen 1. Preis und an 3 wurde die Höchstpunktzahl 25 vergeben. 17 von ihnen wurde die begehrte Weiterleitung zum Landeswettbewerb zuerkannt, 4 waren für die Nominierung zum Landeswettbewerb noch zu jung, 2 bekamen einen 1. Preis ohne Weiterleitung und 1 Mal wurde der 2. Preis zugesprochen. 

Die Namen der Weitergeleiteten im Einzelnen: Anne Christin Möbius (Klasse Franziska Drechsler), Wendel Weniger (Klasse Cornelia Freese-Körner), Emely Schmidt und Stefan Möbius (Klasse Volker Ahmels) – alle Klavier solo - Marten Reibert (Gitarre solo Pop, Klasse Timo Bautsch), Sophie-Charlotte Vogel (Gesang, Klasse Josephine Johannßen), Eva Theresa Roettig und Josephine Möbius (Violoncello-Duo, Klasse Andrea Häfer), Clara Mia Windelberg (Violine im Streicherensemble, Klasse Matthias Ellinger), Thale Magdalene Neubert (Violoncello im Streicherensemble, Klasse Andrea Häfer), Fabian Feldmann und Tobias Dzikus (Saxophon im Holzbläserensemble, Klasse Ralph Künzel), Julia Naujox, Ilja Baldauf und Johann-Lorenz Hohlt  (Horn im Blechbläserensemble, Klasse Sascha Blaue), Sophie-Charlotte Vogel (Gesang im Ensemble Neue Musik, Klasse Josephine Johannßen) und Antonia Becker (Gesang im Ensemble Neue Musik, Klasse Volker Ahmels). Weitere 1. Preise erhielten und für eine Weiterleitung noch zu jung waren: Bernhard Jakob (Klavier solo, Klasse Franziska Drechsler), Elina Rubanuk (Klavier solo, Klasse Cornelia Freese-Körner), Charlotte und Friederike Claussen (Gesang solo, Klasse Josephine Johannßen). Einen weiteren 1. Preis erhielten:  Anna-Charlott Brockhof und Baltrun Röseler (Violaduo, Klasse Maria Schöne) und eine 2. Preis erhielt Luna Cordt (Klavier solo, Klasse Sabine Lübkemann). „Neben den Preisträgerinnen und Preisträgern ist für dieses hervorragende Ergebnis auch den Lehrerinnen und Lehrern zu danken, die die Kinder und Jugendlichen wieder hervorragend vorbereitet haben“, sagt Dirk Kretzschmar, der Leiter des Kulturbüros der Landeshauptstadt Schwerin. Nun gehen die Vorbereitungen in die zweite Runde, damit sich die Preisträgerinnen und Preisträger auch am Landeswettbewerb am 28. bis 29. März in Ludwigslust bestens präsentieren können. Die 1. Preisträgerinnen und Preisträger aller Bundesländer sind schließlich vom 28. Mai bis 04. Juni nach Freiburg zum Bundeswettbewerb eingeladen.

 

Hier geht es zu den Ergebnissen des gesamten Wettbewerbs:

https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/regionalwettbewerbe/west/ergebnisse.html

 

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin -
Konservatorium "Johann Wilhelm Hertel"

Frau Daniela Semlow
Veranstaltungen, Jugend musiziert, Mietinstrumente
Raum: 2.5

Puschkinstraße 6
19055 Schwerin

+49 385 59127-48