Icon von Eye-Able - Strichmännchen mit einladender Haltung
langimg

Jugend musiziert 2024

Urkundenübergabe beim Preisträgerkonzert mit Oberbürgermeister Dr. Rico Badenschier (l.) und Regionalausschussvorsitzendem Volker Ahmels (r.) sowie den Teilnehmerinnen	der Wertung Klavier vierhändig © LHS/Christina Lüdicke

Am Wochenende 19. bis 21.01.2024 wurde der Wettbewerb Jugend musiziert der Region Westmecklenburg in Schwerin ausgetragen.

59 junge Musikerinnen und Musiker mit sechs Mehrfachteilnahmen stellten sich den Jurygremien aus Niedersachsen, Brandenburg, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Neun Musikerinnen und Musiker absolvieren als Gastwertungen am nächsten Wochenende ihre Vorspiele in Greifswald und Lübeck.

39 erhielten in Schwerin die begehrte Weiterleitung und können am Landeswettbewerb am 16. und 17.03.2024 in Rostock teilnehmen. Wer dort einen 1. Preis mit Weiterleitung zugesprochen bekommt, kann bei der dritten und letzten Stufe des Wettbewerbs auf der Bundesebene vom 16.-22. Mai 2024 in der Hansestadt Lübeck dabei sein.

In Schwerin errangen insgesamt 53 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 53 Wertungen in sechs verschiedenen Spielstätten 53-mal 1. Preise, 5-mal 2. Preise und einen 3. Preis, was das sehr hohe Wettbewerbsniveau widerspiegelt. Denn 1. Preise erhalten nur diejenigen, die mit einer Punktzahl zwischen 21 und 25 Punkten bewertet wurden.

5-mal wurde die Höchstpunktzahl 25 vergeben. 42 junge Musikerinnen und Musiker kamen aus der Landeshauptstadt Schwerin.

Die intensive Vorbereitung hatte sich für alle gelohnt, wie Dr. Rico Badenschier, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin begeistert kommentierte: „Sowohl das große Starterfeld aus Schwerin als auch die erreichten Ergebnisse stellen eindrucksvoll das sehr hohe Niveau der musikalischen Ausbildung in der Landeshauptstadt unter Beweis.“

Auch Kulturdezernent Silvio Horn zeigte sich begeistert: „Ich gratuliere allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum hervorragenden Abschneiden sowie ihren Lehrkräften. Die Wertungen für unsere Schweriner Teilnehmer sind ein toller Beleg dafür, wie hochqualifiziert unser musikalischer Nachwuchs ausgebildet wird.“

Dirk Kretzschmar, Leiter des Kulturbüros Schwerin, merkte an: „Es ist wichtig und schön, dass so viele Kinder und Jugendliche mit Freude musizieren, um somit einmal mehr eine künstlerische Ader für das spätere Leben auszubilden.“

Für dieses ausgezeichnete Ergebnis ist auch den Lehrerinnen und Lehrern sowie dem Engagement der Eltern zu danken.

Ein Dankeschön geht außerdem an die Organisatorinnen Daniela Semlow und Katharina Dohse-Rietzke.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen sind abrufbar unter:

https://www.jugend-musiziert.org/wettbewerbe/regionalwettbewerbe/mecklenburg-vorpommern/mecklenburg-vorpommern-west/ergebnisse  oder in der neuen App: Jugend musiziert.

 

Hintergrund:

In den Solowertungen gab es in diesem Jahr die Kategorien Holzblas- und Blechblasinstrumente, Musical, Gitarre und Orgel und die Ensemblewertungen Duo: Klavier und ein Streichinstrument, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier sowie Klavier vierhändig. Die Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis neunzehn Jahren hatten im Anschluss an ihren Auftritt beim Regionalwettbewerb in Schwerin die Möglichkeit, ein Beratungsgespräch vor Ort zu nutzen, bei dem sie bereits ihr Prädikat erfahren konnten. Ein großer Dank geht an die Kommunen, Kreise und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie an den Hauptsponsor des Wettbewerbs, die Sparkassen in Mecklenburg-Vorpommern und den OSV für die Förderung. Insbesondere ist das Engagement der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin hervorzuheben.

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin -
Konservatorium Schwerin, Musikschule Johann Wilhelm Hertel

Frau Daniela Semlow
Veranstaltungen, Jugend musiziert, Mietinstrumente, IT, Raumplanung
Raum: 2.5

Puschkinstraße 6
19055 Schwerin

+49 385 59127-48