§ORTSRECHT

Urkundenübergabe WESPE

Aktuelle Informationen

Wir freuen uns, dass Sie da sind! Bitte beachten Sie die neuen Regelungen für Ihre Urlaubsreise ebenso wie für den Besuch von Restaurants und kulturellen Einrichtungen. Informationen zur Ampel-Einstufung von Schwerin sowie zu den geltenden Regeln finden Sie hier:

Der Juryvorsitzende Gideon Rosengarten überreicht die Urkunden an Frida Spaethe (Violoncello) r. und Stefan Möbius (Klavier) 2.v.r. © LHS/Volker Ahmels

Die beiden jungen Künstler aus den Klassen von Andrea Häfer und Volker Ahmels erreichten beim Bundeswettbewerb einen 2. Preis und wurden durch die Jury für die Teilnahme an der WESPE nominiert. Der Leiter des Projektbeirats Prof. Ulrich Rademacher bezeichnete die WESPE als „Champions-League“ der jungen Musikerinnen und Musiker. 100 junge Bundespreisträgerinnen und -preisträger reisten in diesem Jahr nach Regensburg. Auch der durch die Stadtwerke Schwerin gestiftete Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes der verfemten Musik konnte durch Gilda Goldammer im Auftrag der Stadtwerke Schwerin überreicht werden. Dieses Mal waren u. a.  2 Beiträge durch junge Organisten herausragend interpretiert. Nächstes Jahr wird die WESPE in der Landeshauptstadt Schwerin ausgetragen. Bereits morgen können Frida Spaethe und Stefan Möbius das bepreiste Werk im Rahmen des 2-Länderkonzerts in der Landesvertretung von MV und Brandenburg in Berlin interpretieren.

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin -
Konservatorium Schwerin, Musikschule Johann Wilhelm Hertel

Frau Daniela Semlow
Veranstaltungen, Jugend musiziert, Mietinstrumente
Raum: 2.5

Puschkinstraße 6
19055 Schwerin

+49 385 59127-48