Netzwerk gegen Homophobie

© Fotolia / psdesign1

Das Netzwerk

 © LSVD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Das Netzwerk gegen Homophobie Mecklenburg-Vorpommern ist ein Zusammenschluss relevanter gesellschaftlicher Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Kultur, Sport und Wirtschaft.

Ziel des Netzwerkes ist es, gemeinsam jeglicher Form von Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität entgegenzutreten und ein Zeichen zu setzen für Anerkennung und Respekt gegenüber Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern und Intersexuellen (LSBTTI).

Homophobie ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und ein Angriff auf die Grundwerte unserer Gesellschaft. Sie zu bekämpfen, ist die Pflicht der ganzen Gesellschaft. Die Mitglieder des Netzwerkes wollen aktiv werden und Homophobie nicht tatenlos hinnehmen.

Informationen zum Netzwerk

Gründung des Netzwerkes

Am 30. Mai 2012 wurde im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales das Netzwerk gegen Homophobie Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Als Erstunterzeichner haben sich im Netzwerk relevante gesellschaftliche Organisationen, Institutionen und Unternehmen zusammengetan, um ein klares Zeichen zu setzen gegen Homosexuellenfeindlichkeit, Diskriminierung und Gewalt.

Am Gründungstreffen nahmen Vertreter des Sozialministeriums und des Bildungsministeriums, der Parteien und Fraktionen des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sowie die lesbisch-schwulen Vereine des Landes teil. Initiator des Netzwerkes ist der LSVD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern "Gaymeinsam" e.V. Dem Bündnis gehören u.a. die o.g. Ministerien, Landesverbände bzw. Landtagsfraktionen mehrerer Parteien, die AOK Nordost sowie Vereine und Verbände an.

Mittlerweile zählt das Netzwerk gegen Homophobie etwa 20 Unternehmen, Organisationen und Vereinigungen aus Mecklenburg-Vorpommern zu seinen Mitgliedern.

Mitglieder
Beitritt der Landeshauptstadt
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Büro des Oberbürgermeisters

Frau Dorin Lucht
Gleichstellungsbeauftragte
Raum: 5.032 Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1271
+49 385 545-1269
dlucht@schwerin.de