Interkulturelle Wochen 2018

© Ökumenischer Vorbereitungsausschuss

Liebe Schwerinerinnen und Schweriner, liebe Gäste!

 © Landeshauptstadt Schwerin/Timm Allrich

„Vielfalt.verbindet.“ ist das Motto der 28. Interkulturellen Wochen, die in der Landeshauptstadt Schwerin am 9. September beginnen.

Vielfalt ist Alltag in unserer Landeshauptstadt. Sie wird in den Familien gelebt, in den Nachbarschaften, in den Schulen, am Arbeitsplatz, in den Kirchen und Religionsgemeinschaften, in den vielen Vereinen und Initiativen, die das gesellschaftliche Leben gestalten. Überall begegnen sich Menschen verschiedener Herkunft, arbeiten an gemeinsamen Zielen und Zukunftsvorstellungen. Vielfalt macht neugierig, ist bereichernd und zeigt immer wieder neue Perspektiven auf. Doch ebenso gilt die Erfahrung, dass Vielfalt Angst vor dem Fremden und vor Veränderungen auslöst. Manchmal ist sie auch konfliktträchtig und anstrengend. Vielfalt ist eine Herausforderung für das Zusammenleben und den Zusammenhalt für unsere Stadt. Um ihr gerecht zu werden, hat die Stadtvertretung beschlossen, dass ein neues Integrationskonzept erarbeitet wird. Alle sind eingeladen, sich in dem Beteiligungsprozess mit ihren Vorschlägen einzubringen.

In diesem Jahr wird wiederum der Annette-Köppinger-Preis für Integration und Menschlichkeit verliehen. Wir haben uns entschlossen, dieses in einem größeren Rahmen zu tun: Bei der Eröffnung der Interkulturellen Wochen am 9. September auf dem Marktplatz. Damit erhoffen wir, dass das Anliegen des Preises noch mehr in die Öffentlichkeit getragen wird.

Zum anderen wird das Aktionsbündnis für ein friedliches und weltoffenes Jahr, welches seit Jahren die Interkulturelle Wochen begleitet, zum Weltfriedenstag am 21 September eine besondere Aktion durchführen.

Wir präsentieren in diesem Jahr wiederum einen bunten Strauß von Veranstaltungen. Ich lade Sie ganz herzlich ein, neue interessante Begegnungen mit unterschiedlichen Menschen aus verschiedenen Kulturen zu erleben, damit die Überzeugung wächst, dass „Vielfalt verbindet“. Ich bedanke mich herzlich bei allen, die mit Herzblut und Enthusiasmus dieses Programm entworfen haben. Ich wünsche der Veranstaltungsreihe ein gutes Gelingen.

Ihr Rico Badenschier
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin

Herr Dimitri Avramenko
Integration der Zuwanderer und Ausländerangelegenheiten
Raum: 5020 C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1263
+49 385 545-1269
davramenko@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist