Netzwerk Migration

© Fotolia/sdecoret

Netzwerk Migration

 © krein

Allgemein

Das  Netzwerk Migration der Landeshauptstadt Schwerin besteht seit August 2003. Es ist ein freiwilliger Zusammenschluss von Vertreterinnen und Vertretern öffentlicher wie freier Träger, Organisationen, Einrichtungen und Vereinen sowie interessierten Einzelpersonen, die sich in vielfältiger Weiser beruflich und ehrenamtlich im Themenfeld der Integration von Migrantinnen und Migranten in Schwerin engagieren. Ziel der Arbeit im Netzwerk ist die Gestaltung und Koordinierung der Integrationsarbeit sowie die Verbesserung der Lebensbedingungen für Menschen mit Migrationshintergrund und deren Chancengleichheit in unserer Gesellschaft in Anlehnung an das Integrationskonzept der Landeshauptstadt Schwerin.

Organisation

Zur Umsetzung der beschriebenen Ziele und Aufgaben gibt es themenbezogene Arbeitstische, die zu ihren jeweiligen Handlungsfeldern unabhängig voneinander mehrmals im Jahr tagen. Hier werden gemeinsam Bedarfe konkretisiert, laufende Aktivitäten abgeglichen und Schnittstellen optimiert, damit Lösungsansätze nachhaltig umgesetzt werden können. Zudem treffen sich alle Netzwerkpartner*innen zweimal jährlich gemeinsam zur Frühjahrs- und Herbsttagung. Die kommunale Netzwerkarbeit wird von der Fachstelle Integration koordiniert.

Übersicht Netzwerk Migration Geschäftsordnung Mitarbeit im Netzwerk
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachstelle Integration

Frau Maren Jakobi
Raum: 5.023 Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1270
+49 385 545-1269
mjakobi@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachstelle Integration

Frau Kristin  Rein
Servicestelle Integration
Raum: 5019

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
0385/545-1261
krein@schwerin.de

Finden Sie uns bei Facebook!

Die Servicestelle Integration informiert auch über das soziale Netzwerk zu aktuellen Themen und Veranstaltungen.