§ORTSRECHT

Exzessive Mediennutzung und Medienabhängigkeit

Kompetenzzentrum und Beratungsstelle für exzessive Mediennutzung und Medienabhängigkeit

Zielgruppe:

Die Mediensuchtberatungsstelle informiert und unterstützt Menschen bei Problemen im Umgang mit den „neuen“ elektronischen Medien und deren Möglichkeiten:  

  • Kommunikation: soziale Netzwerke, Chatten, SMSen, Telefonieren 
  • Spiele: Computer- und Konsolenspiele 
  • Online einkaufen und ersteigern 
  • Online-Sex  
  • Fernsehen, Videos und DVD`s ansehen

Ziele:

  • Hilfsangebot für exzessiv mediennutzende und medienabhängige Kinder, Jugendliche und Erwachsene, deren Angehörige und Freunde 
  • Öffentlichkeitsarbeit: Sensibilisierung für die Wahrnehmung von Folgen exzessiver Mediennutzung 
  • Aufbau eines Hilfenetzwerkes in Kooperation mit anderen Einrichtungen

Angebote:

Um dieser Aufgabenstellung gerecht zu werden, bietet die Mediensuchtberatungsstelle: 

  • Informationen zur Abhängigkeit von den verschiedenen Medien, Folgen und Hilfsmöglichkeiten 
  • Kontaktarbeit 
  • Beratung in Einzel-, Paar und Familiengesprächen 
  • Motivationsarbeit 
  • Vermittlung in Therapie  
  • Präventionsveranstaltungen 

 

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Kompetenzzentrum und Beratungsstelle - für exzessive Mediennutzung und Medienabhängigkeit

Ferdinand-Schultz-Str. 12
19055 Schwerin

+49 385 5213141
+49 385 5213142
www.suchthilfe-mv.de

Sprechzeiten

Di. 08:00-16:30 Uhr
Do. 08:00-15:30 Uhr
sowie nach Ver­ein­ba­rung