Sanierungsgebiet
/Altstadt-Am Dom/Bischofstraße

Sanierungsgebiet
"Altstadt-Am Dom/Bischofstraße"

 © Landeshauptstadt Schwerin

Das Sanierungsgebiet „Altstadt-Am Dom/Bischofstraße“ wurde in der Sitzung der Stadtvertretung der Landeshauptstadt Schwerin am 8.April 2019 beschlossen. Es ist ein Teilbereich des schon bestehenden Sanierungsgebietes „Altstadt“ das bereits 1992 von den Stadtvertretern beschlossen wurde. Das Erweiterungsgebiet liegt im Zentrum der Altstadt. Die Altstadt weist trotz zum Teil erheblicher Veränderungen die stadtgeschichtlich ältesten Teile Schwerins auf. Gleichzeitig befinden sich hier neben den administrativen und kirchlichen Repräsentationsbauten, vereinzelt größere städtische Wohn- und Geschäftshäuser, meist aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Im Bereich der heutigen Altstadt entstand eine Kaufmannsiedlung, die schon 1160 von Heinrich der Löwe mit dem Stadtrecht gewidmet wurde. Wahrzeichen der Stadt ist der alles überragende Dom.

Neben der Behebung städtebaulicher Missstände, der Erneuerung der unter Denkmalschutz stehenden Bausubstanz und der Sanierung, liegt in diesem Sanierungsgebiet ein besonderer Schwerpunkt in der Erneuerung der städtischen Infrastruktur.

Satzung
Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - 60.1.3

Frau Silke Dahlenburg
Technische Sachbearbeiterin
Raum: 4.060

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

0385 545 2642