Sanierungsgebiet Südliche Werdervorstadt

Sanierungsgebiet Südliche Werdervorstadt

 © Landeshauptstadt Schwerin

Die Landeshauptstadt Schwerin plant, die Schlosspromenade entlang des so genannten "Beutels", einer Bucht des Schweriner Sees, bis zur Amtstraße weiterzuführen und in diesem Zusammenhang den Platz bzw. die Grünanlage am Beutel / Werderhof neu zu gestalten. Damit wird die Werdervorstadt an die Schlosspromenade bzw. das uferbegleitende Wegenetz angebunden. Davon betroffene Bootsanlagen sollen im räumlichen Umfeld des Beutels verlagert werden.

Der geplante Platz wird das vorhandene Platzgefüge in der Stadt (Alter Garten, Marktplatz, Südufer Pfaffenteich, Schelfmarkt) ergänzen. Längerfristiges Ziel ist die Weiterführung einer attraktiven Wegeverbindung entlang des Schweriner Sees in nördliche Richtung. Gemäß dem städtebaulichen Leitbild der Landeshauptstadt Schwerin, die seeseitigen Stadtkanten zu entwickeln, soll auch das Gelände der Landespolizei baulich neu geordnet werden.

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Stadtplanung

Herr Bernd Pichotzke
Technischer Sachbeabeiter
Raum: Raum 4055

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

0385 545-2647
0385 545-2609

Was sonst noch interessant ist