11. Juni bis 1. Juli Stadtradeln 2018

© Jacek Chabraszewski_Fotolia
 © Klimabündnis

BITTE TRAGEN SIE NOCH BIS ZUM 08. JULI 2018 IHRE GEFAHRENEN KILOMETER IN IHREN RADELKALENDER EIN!!!

Vom 11. Juni 2018 bis 01. Juli 2018 ist es wieder so weit - Radeln für den Klimaschutz! Die Aktion STADTRADELN hat in Schwerin schon fast Tradition. Zum 5. Mal in Folge stellt sich Schwerin dem bundesweiten Wettbewerb, bei dem 3 Wochen lang Radkilometer für den Klimaschutz und somit CO2-Einsparung gesammelt werden.

Durch die zahlreichen Partner und Unterstützer und die aktiven Teilnehmerkommunen hat sich das STADTRADELN zu Deutschlands größter Fahrradkampagne entwickelt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Landeshauptstadt Schwerin unterstützen und sich an der Aktion STADTRADELN beteiligen.

Radeln Sie im angegebenen Zeitraum möglichst viele Kilometer - egal ob beruflich oder privat. Mitmachen können alle, die in Schwerin wohnen, arbeiten oder eine (Hoch-)Schule hier besuchen.

Registrieren Sie sich jetzt auf der STADTRADELN-Internetseite und machen Sie mit!

Wenn Sie nicht alleine radeln möchten, können Sie sich gerne von uns organisierte Fahrradtouren aussuchen und teilnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Auch dieses Jahr bieten wir wieder eine Tour für Kinder an. Wir hoffen auf viele kleine aktive STADTRADLER. Die erradelten Kilometer der Kinder auf dieser Tour können dem eigenen Radelkalender (falls das Kind durch die Schule angemeldet ist), dem Radelkalender der/des Erziehungsberechtigen oder dem Gesamtkonto der Stadt Schwerin zugerechnet werden.

Fahrradtouren zum STADTRADELN

11. Juni 2018 - Auftakt-Tour zum STADTRADELN
 © Ulrike Liebenau

Beginn: 16:30 Uhr
Treffpunkt: Rathaus
Endpunkt: Rathaus

Stadtvertreter und Verwaltung radeln gemeinsam: über Werderstraße, Ziegelsee und um den Pfaffenteich

(ca. 6 km)

Die Veranstaltung ist kostenlos

12. Juni 2018 - Feierabend-Tour mit dem ADFC

Beginn: 17.00 Uhr
Ende: 20.00 Uhr
Treffpunkt: TOURIST-Information Schwerin, Am Markt 14

(ca. 30-40 km)

Die Veranstaltung ist kostenlos

16. Juni 2018 - Rund um den Dümmer See - Tour mit dem ADFC

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

Treffpunkt: TOURIST-Information Schwerin, Am Markt 14

Kosten pro Tour: Erwachsene 5 Euro, Kinder unter 16 Jahren und ADFC-Mitglieder 3 Euro

(ca. 60 km)

Weitere Informationen unter: 0385-5925212

17. Juni 2018 - Tour mit dem Oberbürgermeister um den Schweriner Innensee
 © Timm Allrich

Beginn: 14.00 Uhr

Start am Rathaus/Alter Markt

Ende: ca. 16.30 Uhr an der Freilichtbühne (Public Viewing: Deutschland - Mexico)

(Rundkurs ca. 31 km)

20. Juni 2018 - Besichtigungs-Tour Industriepark Schwerin (mit Betriebsbesichtigung)
 © SIS / Christoph Müller

Geführte Tour mit Baudezernent Bernd Nottebaum

Beginn: 17.00 Uhr
Start: Schloss

Schloss - Dömitzer Postweg – Industriepark (mit Betriebsbesichtigung) – Schloß

(ca. 20km Rundkurs)

Die Veranstaltung ist kostenlos

23. Juni 2018 - Kinder- Tour mit der Stabsstelle Klimamanagement und Mobilität
 © Klima-Bündnis

Geführte Tour für Kinder mit der Stabsstelle Klimamanagement und Mobilität

Beginn: 11.00 Uhr
Ende: 13.00 Uhr

(Altersempfehlung 6 - 11 Jahre)

ca. 7 km

Treffpunkt: Schleifmühle

Ziel: Naturschutzstation Zippendorf

Teilnahme der Kinder an einem Programm: "Natur erleben"  (kostenlos)

Begrenzte Teilnahme, bitte anmelden unter: 0385 545 2430 oder uliebenau@schwerin.de

(Jedes Kind muss in Begleitung mind. 1 Erziehungsberechtigten sein)

Die Veranstaltung ist kostenlos

23. Juni 2018 - Mit dem Rad auf dem geschichtlich-kulturell erschlossenen Niklot-Pfad

Geführte Tour mit dem Kulturverein Sagenland Mecklenburg-Vorpommern und der Lokalen Agenda 21 Schwerin e.V.


Beginn: 10.00 Uhr,  23. Juni 2018, ca 6 h insgesamt.                                                                                     Ende:   16.00 Uhr
Start: Schlosseingang - Werderstraße - Seewarte - Rampe - Retgendorf - Flessenow - Burggelände Dobin - Hohen Viecheln - Schwedenschanze - von da ab ad libido nach Schwerin mit Empfehlung privater Abstecher;

45 km.


Anmerk:  Sind achtsam durch Pauseneinteilung!

26. Juni 2018 - Feierabend-Tour mit dem ADFC

Beginn: 17.00 Uhr
Ende:    20.00 Uhr

Treffpunkt: TOURIST-Information Schwerin, Am Markt 14

(ca. 30-40 km)

Die Veranstaltung ist kostenlos.

30. Juni 2018 - Land der Seen und Schlösser - Tour mit dem ADFC

Beginn: 9.00 Uhr
Ende: 16.00 Uhr

Treffpunkt: TOURIST-Information Schwerin, Am Markt 14

Kosten pro Tour: Erwachsene 5 Euro, Kinder unter 16 Jahren und ADFC-Mitglieder 3 Euro

(ca. 60 km)

Weitere Informationen unter: 0385-5925212

01. Juli 2018 - Abschluss-Tour zum STADTRADELN

Beginn: 11.00 Uhr

Abschlusstour der Schweriner/innen zum STADTRADELN, Fahrradcorso rund um den Innenstadtring

Treffpunkt: Am Markt

(ca. 7 km)

Bisherige Radelmeter und die CO2-Einsparung für unsere Landeshauptstadt


STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis
Zurück Seite drucken

Ich möchte mitmachen!

Ansprechpartner

Landeshauptstadt Schwerin

Herr Marcus Schreier
Anprechpartner STADTRADELN für die Teams
Raum: 2.047

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385-545 2426
mschreier@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin

Frau Ulrike Liebenau

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 5452430
uliebenau@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin

Frau Steffi Wappler

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 2061
swappler@schwerin.de

Zahlen und Fakten

Deutschlandweit beteiligte sich 2017 eine Rekordanzahl von 620 Kommunen.

222.097 RadlerInnen, davon 3.739 Mitglieder der Kommunalparlamente, legten insgesamt 41.946.317 km mit dem Fahrrad zurück und vermieden dabei 5.956.377 kg CO2 (Berechnung basiert auf 142 g CO2 pro Personen-km).

Dies entspricht der 1.046,70-fachen Länge des Äquators.

Die Kampagne


Das Klima-Bündnis ist ein Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt.

Seit 2008 dient das STADTRADELN dem Klimaschutz sowie der Radverkehrsförderung und kann weltweit von allen Kommunen (Städte, Gemeinden, Landkreise/Regionen) an 21 zusammenhängenden Tagen – frei wählbar im Zeitraum 1. Mai bis 30. September – durchgeführt werden.

Zum Klima-Bündnis