Wespen und Bienen

© Landeshauptstadt Schwerin/Harald Fuchs

Hinweise zur Biologie und zum Umgang mit geschützten Ameisen, Wespen, Hummeln und anderen Bienenarten

 © Landeshauptstadt Schwerin/Harald Fuchs
  • Neben der allgemein bekannten Honigbiene Apis mellifera sowie etwa 312 in M.-V.  vorkommenden Wildbienenarten (inkl. Hummeln) gehören auch zahlreiche Wespenfamilien, wie etwa die Grabwespen, Goldwespen oder Faltenwespen, sowie die Ameisen zu der Gruppe der Stechimmen (Aculeata). Stechimmen in M.-V. 
  • Einige Ameisen, Wildbienen, Hornissen, Hummeln und wenige Wespen gehören zu den besonders geschützten Arten (s. §§ 44 des Bundesnaturschutzgesetzes, vergl. Artenschutz-Datenbank unter www.wisia.de)
  • Wenn Sie Nester dieser Arten beseitigen oder umsetzen lassen wollen, benötigen Sie eine Genehmigung der unteren Naturschutzbehörde der Landeshaupstadt Schwerin, die auch berät und erste Fachauskünfte (Herr Fuchs, Tel. 0385-545 2461) gibt.
  • Allgemeine und spezielle Auskünfte erteilt auch das Landesamt für Umwelt, Geologie und Naturschutz M.-V.
  • Verstöße gegen diese gesetzlichen Bestimmungen können mit empfindlichen Bußgeldern geahndet werden.
  • Details zum Schutzstatus finden Sie über die externe Linkadresse der WISIA - online Datenbank des Bundesamtes für Naturschutz (BfN): www.wisia.de

Wenn Sie ein Wespennest an für Menschen bedrohlicher Stelle beseitigen lassen wollen, informieren Sie sich bitte bei der Unteren Naturschutzbehörde, bevor Sie eine entsprechende Fachfirma (Kammerjäger, Schädlingsbekämpfer) mit der Beseitigung beauftragen und sofern keine besonders geschützte Art betroffen ist (Hornissen sind besonders geschützt). Bedenken Sie aber bitte, dass die meisten Wespen friedlich sind und im Regelfall keine ernste Gefahr für den Menschen darstellen. Im Zweifelsfall müssen Sie belegen können, dass Sie ein Wespennest mit einem vernünftigen Grund beseitigt haben (s. BNatSchG § 39).

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Naturschutz und Landschaftspflege

Herr Harald Fuchs
Sachbearbeiter
Raum: 2.045

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-2461
+49 385 545-2479
hfuchs@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Fachgruppe Naturschutz und Landschaftpflege

Frau Britta Gronewold
Sachbearbeitern
Raum: 2046

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-2452
+49 385 545-2479
bgronewold@schwerin.de

Öffnungszeiten
Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag:

08:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag:

08:00 - 18:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung.

Das könnte Sie auch interessieren