§ORTSRECHT

Schwerins Corona Heroes

Was er in dieser Zeit für den Verein Tafel e.V. auf die Beine gestellt hat, ist der Wahnsinn und verdient Respekt.

 © privat

„Was er in dieser Zeit für den Verein Tafel e.V. auf die Beine gestellt hat, ist der Wahnsinn und verdient Respekt. Er sammelt Spenden, spendet selbst und liefert die Lebensmittel aus, kauft sie ein und verteilt sie mit.“, begründet Katarina Neuhäuser die Nominierung von Jens Kulbatzki. Sie möchte ihn für seine Leistungen etwas zurückgeben und hat ihn als ihren persönlichen Corona Hero bei unserem Gewinnspiel angemeldet.

Dank ihm wurde die Grundversorgung an Lebensmitteln während der Corona-Krise bei vielen Bedürftigen sichergestellt, denn er unterstützte den Verein Tafel e.V. mit ganzem Einsatz als sie es am meisten nötig hatten.

Jens Kulbatzki ist stadtbekannt für sein soziales Engagement. Seit Jahren organisiert er Spendenaktionen für Wünschewagen M-V des ASB. Für Katarina Neuhäuser gehört er definitiv zu den Helden Schwerins und dem können wir nur zustimmen.

Diese Gruppe Menschen hat es verdient, sich Corona-Heroes zu nennen.

 © Wir sind Paten

„Sanad“ steht im arabischen für „helfen“ oder „retten“, erklärt Hamoud Aldghim den Namen der bunten Gruppe von Helfern die sich während der Corona-Pandemie gegründet hat. Das Team hat ehrenamtlich auf vielen Wegen geholfen, den Umgang mit der schwierigen Situation im Lockdown zu erleichtern. Es wurden Einkäufe erledigt, wichtige Medikamente abgeholt, Kinder betreut, beim Home-Schooling geholfen und auch die Essensausgabe der Tafel hat das Team „Sanad“ unterstützt.

„Diese Gruppe Menschen hat es verdient, sich Corona-Heroes zu nennen“, findet Hamoud Aldghim, Initiator der Aktion. Er selbst arbeitet für die gemeinnützige Initiative „Wir sind Paten“, die sich vor allem um die Integration von zugewanderten kümmert. Seinem Hilfe-Aufruf folgten etwa 30 Freiwillige aus dem Netzwerk der Initiative.

Eine einfache Idee ist zu einer großartigen Aktion gewachsen. Auch wir freuen uns, dass das Team „Sanad“ um Organisator Hamoud Aldghim als Gewinner gezogen wurde und sie sich nun ganz offiziell Schwerins Corona Heroes nennen dürfen.

Meine Mutter ist eine wahre Heldin, weil sie immer für andere da ist. Sie steckt ihre Energie immer in positive Dinge.

Corona Hero Steffi Uhl mit Tochter Vanessa © privat

Vanessa Uhl aus Schwerin hat ihre Mutter Steffi als ihre persönliche Heldin nominiert.

Obwohl Steffi Uhl selbst zu den Risikopersonen gehört, hat sie während der Corona-Krise nicht die Hände in den Schoß gelegt. Ganz im Gegenteil, sie hat ihrer Tochter und vielen anderen Menschen geholfen.

Als Vanessa Anfang April, Corona bedingt, ihr Au-pair Jahr in England abbrechen und 2 Wochen in häusliche Quarantäne musste, hat ihre Mutter nicht gezögert und ist für die Zeit in das Vereinsbüro des „Die Platte lebt“ e.V umgezogen, damit Vanessa in ihre vertraute Umgebung konnte. Steffi hat im Vorfeld alles eingekauft und vorgekocht, damit ihre Tochter versorgt war. In ihrem "Zuhause auf Zeit" hat sie Masken für ihre Kollegen, für Freunde und für die Tafel der Petrusgemeinde genäht. Auch in den letzten Tagen saß sie viele Stunden an der Nähmaschine und arbeitete bis tief in die Nacht.

Als die Petrusgemeinde Fahrer suchte um Bedürftige zu beliefern, meldete sie sich und freute sich jede Woche über die Dankbarkeit der Leute.

Steffi Uhl konnte wegen einer Herz OP nicht arbeiten. Ihre Gedanken waren in dieser Zeit jedoch oft bei ihren Kollegen im Seniorenheim. Um diese zu entlasten, fertigte sie beispielsweise die Frühlings- und Osterdeko für ihren Wohnbereich an.

Steffi Uhl war in der Krise der positive Ruhepol für alle. Sie hat viele Dinge erledigt, die sonst liegen geblieben sind und hat mitgeholfen den Plattenpark im Mueßer Holz wieder schön zu machen.

„Meine Mutter ist eine wahre Heldin, weil sie immer für andere da ist, auch wenn sie selbst nicht gesund ist. Sie steckt ihre Energie immer in positive Dinge.“, sagt Venessa Uhl über ihre Mutter.

Wir bedanken uns für dieser tolle Geschichte und wünschen Steffi Uhl viel Spaß mit ihrem Gewinn. Sie hat ihn sich redlich verdient.

Corona Heroes der Lebenshauptstadt Schwerin

 © Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Mitte Mai hatte die Kampagnenkooperation rund um die Lebenshauptstadt Schwerin dazu aufgerufen, die Corona Heroes der Stadt zu nominieren. Als Gewinn ausgeschrieben waren 3 x 500 €, bereitgestellt vom Schweriner Unternehmen HygCen Germany GmbH. Eine tolle Gelegenheit einmal danke zu sagen und etwas zurück zu geben. Auf dieser Seite präsentieren wir die 3 ausgelosten Gewinner und ihre Geschichten.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609