Zum 100. Geburtstag wird es digital: Volkshochschule streamt Lesung mit Robert Habeck in das Augustenstift 14.06.2019

Pünktlich zum Auftakt der Festwoche „100 Jahre Volkshochschule“ beschreitet die Volkshochschule Schwerin neue Wege. In Zusammenarbeit mit dem Augustenstift zu Schwerin und dem Volkshochschulverband Mecklenburg-Vorpommern wird am Montag, den 17.06.2019 die Lesung mit dem Schriftsteller und Politiker Robert Habeck, die ab 19 Uhr im Goldenen Saal des Neustädtischen Palais stattfinden wird, per Internet live in das Augustenstift zu Schwerin und das „Haus am Turm“ übertragen.

„Wir freuen uns, auf diese Weise auch den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt unsere Bildungsangebote zugänglich machen zu können, die aufgrund von Mobilitätseinschränkungen unsere Volkshochschule nicht besuchen können“ sagt VHS-Leiterin Susanne Kapellusch. Gemeinsam mit den Kooperationspartnern im Projekt stellt die Volkhochschule am Tag der Lesung ein umfangreiches technisches Equipment und Personal zur Verfügung, was das Streaming der Lesung via Internet möglich macht. Eine eigene vhs.cloud dient dabei als Lernraum, mittels dessen die Bewohnerinnen und Bewohner im Seniorenheim auch Fragen an den Autor Habeck richten können.

„Solche neuen digitalen Lernwege zu beschreiten, ist Anspruch und Auftrag der Volkshochschulen in Mecklenburg-Vorpommern zugleich. Wir investieren viel in Technik und Personal, um wie bereits seit 100 Jahren stets aktuelle Lehr- und Lernmethoden anzuwenden“ so VHS-Verbandsdirektorin Ines Poloski-Schmidt aus Schwerin.

Robert Habeck kommt an diesem Abend nicht als Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen nach Schwerin, sondern als Autor des Buches: „Wer wir sein könnten“.
Mit viel Leidenschaft erinnert Robert Habeck in seinem Buch daran, dass die Frage, wie wir sprechen, entscheidend für die Gestaltungskraft unserer Demokratie ist. Er entwirft die Skizze eines politischen Sprechens, das offen und vielfältig genug ist, um verschiedene Menschen zusammenzubringen und in ein Gespräch zu verwickeln, wer wir sein könnten, wer wir sein wollen.
Die Karten für die Lesung im Goldenen Saal sind im Kulturinformationszentrum  (KIZ) erhältlich und kosten 10,00 EUR. Nähere Informationen erhalten Sie unter: 0385 59127-19/-20 oder unter www.vhs-schwerin.de

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist