Vier Kastanien müssen für Mensa-Anbau gefällt werden: Ersatzpflanzungen auf dem Schulgelände der Erich-Weinert-Schule vorgesehen 06.02.2018

Hinter der denkmalgeschützten Schule entsteht die neue Mensa. © Landeshauptstadt Schwerin /  Michaela Christen

Der baumbestandene Schulhof der Erich-Weinert-Schule in der Schweriner Paulsstadt ist einer der grünsten Plätze in der Schweriner Innenstadt. Insgesamt 26 Kastanien stehen auf dem Gelände der von 1910 bis 1912 errichteten früheren Bürgerknabenschule, die heute unter Denkmalschutz steht. Die Stadt wird die Regionalschule in den kommenden zwei Jahren für insgesamt 12 Millionen Euro sanieren. Unter anderem wird das denkmalgeschützte Gebäude auf der Rückseite um eine Mensa für die Essensversorgung erweitert, die zugleich als Aula für schulische Veranstaltungen genutzt werden kann. Genau da, wo der Anbau entstehen soll, stehen allerdings vier alte Kastanien. Sie müssen zur Bauvorbereitung  gefällt werden. Eine Fachfirma wird die Fällungen am 8. Und 9. Februar vornehmen. Die Bäume vor dem Haus werden durch die Bauarbeiten nicht in Mitleidenschaft  gezogen, betonte das bei den Bauarbeiten federführende Zentrale Gebäudemanagement der Landeshauptstadt. Für die vier Kastanien wird es Ersatzpflanzungen auf dem Schulhof geben.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist