Regionalwettbewerb Westmecklenburg Jugend musiziert 2018 22.01.2018

Erhielt mit elf weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Höchstpunktzahl: Amelie Möbius (Querflöte) vom Konservatorium Schwerin © Landeshauptstadt Schwerin/Christina Lüdicke

Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Schwerin fand am vergangenen Sonntag bei der Abschlussveranstaltung in der vollbesetzten Aula des Gymnasium Fridericianum seinen krönenden Abschluss. Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Schwerin Rico Badenschier übergab die Urkunden, bevor das abwechslungsreiche und hochkarätige Preisträgerkonzert begann.

96 Teilnehmende aus der Region Westmecklenburg stellten sich in 73 Wertungen den 10 Jurygremien. 56 Teilnehmende kamen aus Schwerin. Sechs Schülerinnen und Schüler nahmen mehrfach teil.

42 Mal wurde der 1. Preis mit 23-25 Punkten und der Weiterleitung zum Landeswettbewerb vergeben. 19 weitergeleitete Teilnehmende kamen vom Konservatorium Schwerin, 14 von der Musik- und Kunstschule ATARAXIA e.V., 3 aus dem Privatunterricht, 2 aus der Kreismusikschule Ludwigslust-Parchim und jeweils ein Teilnehmender aus der Kreismusikschule Nordwestmecklenburg, der Hochschule für Musik und Theater Rostock und Lübeck. 12 erhielten die Höchstpunktzahl 25. 1 jugendlicher Begleiter sowie 11 Teilnehmende erhielten ebenfalls eine 1. Preis mit 23-25 Punkten, letztere waren aber für eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb noch zu jung. Weiterhin wurden 18 Mal ein 2. Preis und 1 Mal ein 3. Preis vergeben.

Für dieses sensationelle Ergebnis ist auch den Lehrerinnen und Lehrern zu danken. 8 weitere Teilnehmende starten in der nächsten Woche noch in anderen Regionen. Dann gehen die Vorbereitungen in die zweite Runde, damit sich die Preisträgerinnen und Preisträger auch am Landeswettbewerb am 17. bis 18. März in Neubrandenburg optimal präsentieren können. Die 1. Preisträger aller Bundesländer werden schließlich vom 17. bis 24. Mai diesmal ganz in die Nähe in die Hansestadt Lübeck zum Bundeswettbewerb eingeladen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist