Schweriner Bündnis für Familie würdigte Familienfreundlichste 2018 in der Landeshauptstadt 29.05.2018

Die Familienfreundlichsten Schwerinerinnen Clementine Thon (2. v. links) und Ellen-Tosca Kokarars-Tantzen (2. v. rechts) mit ihrer Patenfamilie. © Brunhilde Schmidt

Die Freundinnen Clementine Thon und Ellen-Tosca Kokarars-Tantzen wurden am vergangenen Wochenende als „Familienfreundlichste Schwerinerinnen“ im Schlosspark-Center ausgezeichnet. Als erste Gratulanten kamen Mamoun Rajoub und Rahaf Mukli mit ihren drei Kindern  und nahmen ihre Patinnen freudestrahlend in die Arme. „Sie gehören zu unserer Familie“ so Mamoun Rajoub. Die Frauen haben seit 2015 der jungen Flüchtlingsfamilie in allen Belangen geholfen, um in Schwerin ein neues Zuhause zu finden. Mamoun arbeitet jetzt als Polsterer und Rahaf  hat einen kleinen Job im „Haus der Begegnung“.
Zum siebenten Mal ehrte das Schweriner Bündnis für Familie am 28. Mai die Schweriner, die sich ganz besonders für das Wohlergehen von Familien in der Landeshauptstadt einsetzen. Eine Jury hatte zuvor unter der Leitung der Koordinatorin  des Schweriner Familienbündnisses, Christine Dechau, die eingereichten Vorschläge gesichtet und dann entschieden.
Die Ehrung als „Familienfreundlichste Einrichtung“ erhielt die Suppenstube „Schwupp di Supp“. Den Preis nahm stellvertretend Citymanagerin Sabine Steinbart entgegen, da die Inhaber der Suppenstube leider nicht persönlich an der Ehrung teilnehmen konnten. Inzwischen wurde dieser den glücklichen Gewinnern aber überreicht.
Hier wird nicht nur mit Herz gekocht, Kunden mit Kindern sind jederzeit herzlich willkommen, es gibt einen extra Kindertisch, Spielmöglichkeiten  und Sonderwünsche  der kleinen Gäste werden gerne erfüllt.
„Familienfreundlichste Initiative“ wurde der VDIni-Club Schwerin, c/o HNP Mikrosoftsysteme GmbH. Im Club  lernen Schweriner  Kinder und Jugendliche, Eltern und Großeltern auf spielerische Weise die oft komplizierte Welt der Technik kennen.
Als „Familienfreundlichstes Unternehmen“ zeichnete das Familienbündnis die  Ingenieurgesellschaft Dr. Apitz mbH  für das familienfreundliche Arbeitsklima aus.
Die Ausgezeichneten erhielten einen Glaspokal und Sachpreise, die Bündnis – und Kooperations-partner des Familienbündnisses zur Verfügung stellten.
Christine  Dechau dankte im Schlosspark-Center namentlich allen vorgeschlagenen Kandidaten für die Ehrung und würdigte ihren großen Einsatz für die Unterstützung von Schweriner Familien im Alltag.
Diese Ehrung findet jährlich im Mai anlässlich des Internationalen Tages der Familie und des bundesweiten Aktionstages statt.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist