Mit Bewegung durch den Alltag - Japanische Delegation besucht Sport-Kita / Gemeinsame Staffelspiele absolviert 14.08.2018

Auch bei den Stafffelspielen zeigten die Kinder, dass sportliche Aktivitäten im Alltag richtig fit machen © Kita gGmbH/Barabara Arndt

In einer Sport-Kita spielt Bewegung eine besonders große Rolle. Die Mädchen und Jungen in der Schweriner Kita Jean Sibelius erleben unterschiedlichste Angebote zur gezielten Entwicklung von Koordination und Motorik mit viel Spaß und als Selbstverständlichkeit ihres Alltags. Eine Delegation mit jungen japanischen und deutschen Sportlern informierte sich zu Wochenbeginn vor Ort und wurde gleich in die sportlichen Aktivitäten einbezogen.

„Ich finde es toll, dass bei den Staffelspielen wirkliche Wettkampfatmosphäre aufkommt. Durch kleine Änderungen, wie dem Start aus sitzender Position, profitieren auch jene Kinder, die vielleicht nicht die schnellsten Läufer sind. Sie können so andere Fähigkeiten einbringen und werden sehr motiviert", sagt Masami Otami, Leiter einer Sportlerdelegation, die am Montag zu Gast in der Kita Jean Sibelius der Kita gGmbH war. „Hier wird viel für den Sport der Kinder getan. Das ist für uns sehr interessant zu sehen, weil wir perspektivisch auch so etwas wie Sport-Kitas etablieren wollen", so Masami Otami, der selbst Judotrainer ist.

„Wir freuen uns natürlich, dass wir unsere Einrichtung präsentieren dürfen. Als Sport- und Bewegungs-Kita arbeiten wir seit Jahren eng mit dem Stadtsportbund zusammen und ermöglichen den Kindern, viele sportlich orientierte Angebote zu nutzen und immer wieder auch neue Sportarten kennen zu lernen. Wöchentlich sind die Mädchen und Jungen zur Wassergewöhnung in der Schwimmhalle. Einmal pro Woche können sie auch Judo machen, um neue Anregungen und Bewegungsmuster zu erfahren. Deshalb haben wir unser Außengelände auch mit dem ehemaligen Hochsprung-Olympiasieger Gerd Wessig konzipiert", erklärt Erzieherin Petra Unterberger. Sie und etliche ihren Kolleginnen und Kollegen qualifizieren sich regelmäßig und absolvieren Schulungen zum Übungsleiter. Die sportlich orientierten Angebote werden grundsätzlich als Offerten für alle Kinder verstanden. „Im Vordergrund steht immer die Freude an der Bewegung." Und das beeindruckte die Gäste aus dem Land der aufgehenden Sonne sehr. Sie wurden spontan in das Fußballspiel der Vorschulgruppe einbezogen und absolvierten dann mit den Kindern eine Reihe von lustigen Staffelspielen.

Andreas Böttcher vom Stadtsportbund, der den Simultanaustausch von Sportlern, Übungsleitern und Trainern aus Schweriner Sicht organisiert, zeigte sich ebenfalls begeistert vom Besuch in der Sport-Kita. „Genau hier sollten die sportlichen Aktivitäten beginnen, um die Freude an der Bewegung für alle Kinder frühzeitig zu ermöglichen. Deshalb sind vor allem die Spiel- und Sportfeste der Kita sehr wichtig, um Begeisterung zu wecken und zu teilen." 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist