„Tag gegen Lärm“ - 70 Vorschläge zur Lärmaktionsplanung / Auswertung am 25.4. im Demmlersaal 17.04.2018

Am 25.04.2018 findet der 21. „Tag gegen Lärm“ statt. Das diesjährige Motto lautet: „Laut war gestern!“. Dies muss in einigen Bereichen Schwerins natürlich eher als Ziel, denn als Feststellung aufgefasst werden. Insbesondere beim Thema Verkehrslärm gibt es weiterhin Handlungsbedarf. Dieser Bedarf ist aktuell im Lärmaktionsplan 2013 für Schwerin aufgeführt und muss in diesem Jahr überprüft und aktualisiert werden.

Vom 28.03. bis zum 11.04.2018 konnten sich Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Fortschreibung des Schweriner Lärmaktionsplans beteiligen. Unter www.schwerin.de/laermaktionsplanung oder über ausgelegte Formulare im Bürgerzentrum konnten verkehrsbedingte Lärmschwerpunkte benannt und entsprechende Vorschläge zur Lärmminderung gemacht werden. Ein großer Dank gilt den über 70 Mitwirkenden, die sich auf diese Weise aktiv beteiligt haben.

Wer diese Möglichkeit der Mitwirkung verpasst hat, oder noch weitere Ideen zur Verminderung von Verkehrslärm einbringen will, ist herzlich zur Auswertung dieser Beteiligung am 25.04.2018 um 18 Uhr in den Demmlersaal des Historischen Rathauses am Markt eingeladen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist