Altstadtfest abgesagt: Schwerin hat Interesse an Neuauflage 18.01.2018

Nach der Absage des Altstadtfestes 2018 durch den bisherigen Veranstalter hat die Landeshauptstadt ihr Interesse am Erhalt des Veranstaltungsformats bekräftigt: „Auf eine so besucherstarke Veranstaltung möchte die Stadt nicht verzichten. Wir wissen, dass es auch andere Veranstalter gibt, die sich dafür interessieren, wollen die Absage aber gleichzeitig für eine Qualitätssteigerung des Altstadtfestes nutzen. Jetzt geht Qualität vor Schnelligkeit“, so Wirtschaftsdezernent Bernd Nottebaum. Für dieses Jahr könne er sich aber als Übergang eine kleinere Variante vorstellen.

Die Stadt werde gemeinsam mit der Stadtmarketing-Gesellschaft, der Werbegemeinschaft Altstadt, Innenstadt-Gastronomen und der privaten Marketing-Initiative ein Anforderungsprofil erarbeiten und dann per Ausschreibung einen neuen Veranstalter suchen, kündige Bernd Nottebaum an. „Wir streben wie beim Weihnachtsmarkt einen Vertrag mit fünfjähriger Laufzeit an, der sowohl uns als Stadt  als auch dem Veranstalter Planungssicherheit gibt.“

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist