Kleine Sternsinger sammeln Spenden und tragen Segen ins Stadthaus 10.01.2013

Eine Schar kleiner Sternsinger der Kindertagesstätte der Katholischen Kirche St. Anna besuchte heute (10. Januar) das Stadthaus. Verkleidet als die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar haben sie nach altem Brauch den Segen Gottes und die friedensbringende Botschaft von Bethlehem ins Stadthaus gebracht.
Herzlich begrüßt wurden die Sternsinger von dem stellvertretenden Oberbürgermeister Dr. Wolfram Friedersdorff sowie zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Hauses. Die Kinder führten ein kleines Programm mit Liedern auf und baten um Spenden. Anschließend wurde an der Haustür die traditionelle Segensbitte „Christus mansionem benedicat. Christus segne dieses Haus“ mit der Jahreszahl 2013 und drei Kreuzen (20*C+M+B+13) angebracht.In diesem Jahr heißt das Leitwort der Sternsinger „Für Gesundheit in Tansania und weltweit". Obgleich das afrikanische Land Tansania politisch stabil ist und akut nicht unter Naturkatastrophen leidet, stirbt jedes zehnte Kind vor seinem fünften Lebensjahr. Hauptursache ist die Armut in Verbindung mit einem unzureichenden Gesundheitssystem. Die gesammelten Spenden sollen helfen, die medizinische Betreuung von Kindern zu verbessern.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist