13 Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums für Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert 20.03.2013

Die 31  Schülerinnen und Schüler des Konservatoriums Schwerin können auf ihre Ergebnisse beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Stralsund sehr stolz sein. Alle sind mit einem Preis geehrt worden. Zwölf wurden mit einem 1. Preis und einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb bedacht und ein jugendlicher Begleiter erhielt ebenfalls die begehrte Weiterleitung. Fünf weitere Teilnehmende erhielten einen 1. Preis ohne Weiterleitung, da sie für den Bundeswettbewerb noch zu jung sind. Weitere 13 gingen mit einem 2. Preis nach Hause. Einmal wurde ein 3. Preis vergeben. Erik Jahn erhielt als Klavier-Duopartner die Höchstpunktzahl 25. Von den insgesamt rund 229 jungen Musikerinnen und Musikern aus Mecklenburg-Vorpommern haben 80 die begehrte „Fahrkarte“ zum Bundeswettbewerb erhalten. Davon werden 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Konservatoriums Schwerin über Pfingsten in Erlangen, Nürnberg und Fürth musikalische Botschafterinnen und Botschafter sein. Dieses sensationelle Ergebnis ist auch ihren Lehrerinnen und Lehrern zu verdanken. Allen, die am Erfolg beteiligt waren, gilt an dieser Stelle ein großes Dankeschön! Nun gehen die Vorbereitungen in die letzte Runde, damit sich die Preisträgerinnen und Preisträger auch am Bundeswettbewerb optimal präsentieren können.

Hintergrund
Vom 16. - 17. März 2013 war die Hansestadt Stralsund Gastgeber des22. Landeswettbewerbs „Jugend musiziert“ Mecklenburg-Vorpommerns. 229 junge Teilnehmer in 165 Wertungen aus den vier Regionen Mecklenburg-Vorpommerns stellten sich beim großen Landesfinale den elf Fachjurys, die mit 53 Juroren aus verschiedenen Bundesländern besetzt waren.
 
Das Ergebnis konnte sich hören lassen! 80 Jugendliche haben sich in Stralsund für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ qualifiziert, der vom 17. - 24. Mai 2013 in Erlangen, Fürth und Nürnberg ausgetragen wird. Sie waren in den Kategorien der Solowertungen Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets und Gesang (Pop) sowie in den Ensemble-Wertungen Duo Klavier und ein Holz- oder Blechblasinstrument, Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble und „Besondere Ensemble Alte Musik“ aufgetreten.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist