Wuppertaler Gymnasiastinnen besuchen Stadtpräsidenten 08.07.2013

Lisa Ponke und Helene Blasberg aus Schwerins Partnerstadt Wuppertal absolvieren zurzeit ein Schülerpraktikum im Landtag M-V. Die beiden 16-jährigen, die die 10. Klasse des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums in Wuppertal besuchen, waren einer Einladung des Stadtpräsidenten ins Stadthaus gefolgt. Stephan Nolte: „Es ist großartig zu sehen, dass Städtepartnerschaft auch auf Schülerebene funktioniert und die beiden Mädchen die Chance haben, in die verschiedensten Arbeitsfelder des Landtages hineinzuschnuppern.“ Bei strahlendem Sonnenschein und einer atemberaubenden Aussicht auf die Innenstadt erzählte Stadtpräsident Stephan Nolte über seine ehrenamtliche Tätigkeit als Stadtpräsident. Die beiden Wuppertalerinnen, die noch bis Freitag in der Landeshauptstadt bleiben, zeigten sich begeistert von Schwerin: „Das beeindruckende Schloss, das viele Grün und die Seen – einfach toll.“

Im Landtag hatten Lisa Ponke und Helene Blasberg bereits die Gelegenheit, in die Arbeit mehrerer Ausschüsse hineinzuschnuppern. Und in ihrer Freizeit haben die beiden bereits die Altstadt erkundet, das Staatliche Museum besucht und waren bei dem Konzert der MeckProms auf der Freilichtbühne mit dabei. Auch eine nicht alltägliche Schlossführung stand auf dem Programm. Geplant ist in den kommenden Tagen auch ein Abstecher in das Justiziariat des Landtages, in dem Stephan Nolte hauptberuflich arbeitet.

Zustande gekommen ist der Austausch von Schülerpraktikanten durch die Städtepartnerschaft von Wuppertal und Schwerin und die Schulpartnerschaft mit dem Schweriner Gymnasium Fridericianum.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist