Die Volkshochschule informiert: „Anstiften zum Stiften" - Politischer Stammtisch am 24. Oktober 09.10.2013

„Anstiften zum Stiften" heißt das Thema des nächsten Politischen Stammtisches der Volkshochschule. Das Gespräch findet am Donnerstag, dem 24. Oktober, ab 19 Uhr zwischen Dr. Wolf Schmidt, Stifter und Vorsitzender des Stiftungsrates der Mecklenburger AnStiftung und Wolfram Pilz, Journalist und freier Mitarbeiter des NDR, in der Aula der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.


Auzug aus dem Profil der Mecklenburger AnStiftung: www.anstiftung-mv.de

„Mecklenburg-Vorpommern braucht bürgerliche Initiative, um sich als lebendiges zukunftsfähiges Gemeinwesen zu entwickeln. Immer noch verlassen Menschen das Land, das ihnen keine Zukunftschancen zu bieten scheint. Eine nachhaltig ‚blühende Landschaft’ wird Mecklenburg-Vorpommern nur durch unternehmerischen Wagemut im weitesten Sinne, engagierte politische Beteiligung und vielfältige Bildungs- und Kulturimpulse. Diese müssen sich vor Ort entfalten, sie bedürfen aber auch der Menschen anderswo, die ihre Wurzeln im Lande haben oder sich für Land und Leute begeistern. Die Mecklenburger AnStiftung bietet dafür eine Plattform.“

•    Was müssen Bürger unternehmen, wenn sie eine Stiftung gründen
      wollen?
•    Wie viele und welche Stiftungen gibt es in Mecklenburg-Vorpommern?
•    Was ist der Vorteil einer Stiftung?

Diese und viele andere Fragen beantwortet Dr. Wolf Schmidt.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist