OB übergibt Spende aus Münzverkauf an Welterbeverein - Bronzenes 3-D-Stadtmodell begleitet wichtiges Welterbejahr 30.01.2019

 © Landeshauptstadt Schwerin/Michaela Christen

Oberbürgermeister Rico Badenschier revanchierte sich am 30. Januar mit der Übergabe eines Spendenschecks beim Welterbe Schwerin Förderverein. Die Spende in Höhe von 3500 Euro soll dem bürgerschaftlichen Engagement für das Weltkulturerbe zugutekommen. Das Geld stammt aus dem Verkauf von Silbermünzen, die anlässlich der 1000-jährigen Ersterwähnung Schwerins geprägt wurden. „Es ist wichtig, dass unsere Bewerbung großen Rückhalt in der Schwerin Stadtgesellschaft hat. Dafür sorgt der Förderverein mit seinen öffentlichkeitswirksamen Aktionen, dem ich für dieses Engagement herzlich danke“, so Rico Badenschier.

Der Welterbe Schwerin Förderverein hatte der Stadt ein bronzenes 3-D-Stadtmodell geschenkt. Es wurde  heute offiziell an den Schweriner Oberbürgermeister übergeben. Das Bronzerelief des Künstlers Egbert Broerken steht auf einer etwa sechsmalsechs Meter großen gepflasterten Fläche gegenüber der Staatskanzlei, wo die Graf-Schack-Allee auf den Alten Garten trifft. Der Bronzeguss macht die Bereiche der Landeshauptstadt plastisch, die zum Residenzensemble Schwerin gehören. Mit dieser Kulturlandschaft  aus Gebäuden und Gartenanlagen bewirbt sich die Stadt für das  Unesco-Welterbe. Eine Edelstahlplatte mit Informationen zur Schweriner Unesco-Bewerbung komplettiert das Relief.

Einige Exemplare der versilberten Münze, die in einer Auflage von nur 100 Exemplaren geprägt wurde, sind noch erhältlich. Die Münze zeigt auf der Vorderseite das Schweriner Schloss und auf der Rückseite den Schriftzug: „Ersterwähnung Schwerins – Auf dem Weg zum Weltkulturerbe der UNESCO“. Interessenten melden sich bitte telefonisch unter 545-1001.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist