Material aus 50 Jahren Dreesch dringend gesucht - Arbeitsgruppe bereitet Jubiläum der Grundsteinlegung vor 12.04.2019

 © Landeshauptstadt Schwerin/Stadtarchiv

Der 11. November 1971 war ein wichtiges Datum für die Stadtentwicklung Schwerins. Es war der Tag der Grundsteinlegung für den Großen Dreesch, wie damals die drei Bauabschnitte zusammenfassend genannt wurden. Es begann der Bau von drei Schweriner Stadtteilen, in die bis 1990 fast 56.000 Menschen zogen und Schwerin zur Großstadt machten. Mehr als 20.000 Wohnungen entstanden in weniger als 20 Jahren. Zusammen mit den Arbeitsplätzen in Schwerin-Süd zogen sie Arbeitskräfte aus allen Teilen der DDR nach Schwerin. Viele von ihnen leben noch heute in der Stadt.
Auf diese immense Bedeutung für die Entwicklung Schwerins soll zum 50. Jahrestag der Grundsteinlegung hingewiesen werden. Es geht darum, die Entwicklung der heutigen Stadtteile Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer Holz im Wandel der Jahrzehnte darzustellen. Sie als ein Stück Stadtgeschichte mit ihren unterschiedlichen Facetten erlebbar zu machen. Dies bedarf einer intensiven Vorbereitung. Bereits jetzt, ca. zwei Jahre vor dem Jubiläum, haben sich daher Interessierte erstmals zusammengefunden und Ideen entwickelt. Ein Ergebnis der Überlegungen ist, die fünf Themen: Schulen / Wohnen /  Berliner Platz / Fernsehturm mit Halle am Fernsehturm / Zuwanderung in die Platte als Schwerpunkt besonders ausführlich aufzuarbeiten. Dies ist nur möglich mit umfangreichen Informationen. Die AG sucht deshalb Material zu diesen fünf Themen und bittet um Unterstützung. Wer Bilder, Filme oder Dokumente zu diesen Themen hat, wird gebeten, diese bitte zur Verfügung stellen. Sie können im Stadtteilbüro Neu Zippendorf, Pankower Straße 1-3 oder im Stadtteilbüro Mueßer Holz, Campus am Turm, Hamburger Allee 124 (Tel. 0385 3260443) abgegeben werden. Originale werden dort auch kopiert.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist