Sanierungsarbeiten werden im Freibad Kalkwerder durchgeführt Steganlage präsentiert sich zu Beginn der Badesaison in neuem Gewand 26.03.2015

Pünktlich zur Eröffnung der diesjährigen Badesaison am 15. Mai werden die jetzt begonnenen Sanierungsarbeiten im Freibad Kalkwerder abgeschlossen sein. Bis dahin kommen unter anderem neue Pfähle ins Wasser, die dann für eine hinreichende Stabilität der Steganlage sorgen.
Seit Anfang dieser Woche ist das Freibad Kalkwerder eine Baustelle. Derzeit wird die Teilsanierung der Steganlage vorbereitet. Hunderte Schrauben müssen aus der Beplankung gedreht werden, um die Bohlen entfernen zu können. „Die vorhandene Steganlage ist in die Jahre gekommen. Die Pfähle sind teilweise morsch oder weisen durch den starken Eisgang im Winter 2013/14 Schäden auf. Die Stand-festigkeit ist nicht mehr ausreichend gegeben", begründet SDS-Mitarbeiter Heinz Tasche die Notwendigkeit der Arbeiten.

So wird in den nächsten Wochen am rechten Badesteg die Stahlunterkonstruktion erneuert. Auf einer Fläche von 120 Quadratmetern erfolgt eine Neuverlegung von Bohlen. Damit schließt der aktuelle Bauabschnitt direkt an die Plattform mit dem Sprungturm an, die bereits im vergangenen Jahr saniert wurde.

Die aktuellen Arbeiten werden pünktlich zum Beginn der Badesaison abgeschlossen sein, sodass die Schwerinerinnen und Schweriner bei hoffentlich sonnigen Wetter das beliebte Freibad schon frühzeitig nutzen können, so SDS-Bereichsleiter Nonno Schacht.

 
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist