BUGA 2015 in Brandenburg eröffnet Ein Besuch der Havelregion lohnt sich 20.04.2015

Ein Besuch bei der  Bundesgartenschau 2015 lohnt sich – davon konnte sich Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow überzeugen, die sich während der Eröffnung am Sonnabend den Standort Brandenburg angeschaut hat. „Mich haben besonders die Themengärten beeindruckt. Die Fähre zwischen BUGA-Parkplatz und Gartenschaugelände lässt durchaus Erinnerungen an unseren Schwimmsteg zwischen Marstall-Halbinsel und Ufergarten wach werden. Das Konzept, erstmals zwei Bundesländer und fünf Standorte entlang eines Flusses miteinander zu verbinden, ist sehr anspruchsvoll. Weil das an einem Tag kaum zu schaffen ist, macht die Eintrittskarte fünf Gartenschaubesuche in der Havelregion an unterschiedlichen Tagen möglich. Auch für mich war das bestimmt nicht der letzte BUGA-Besuch in diesem Jahr“, so Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. 
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist