Was ist los in den Ferien? Buntes Heft bietet Sommerspaß – Ferienauftakt am 20. Juli 16.07.2015

Die lang ersehnten Sommerferien stehen endlich vor der Tür. Die Kinder- und Jugendeinrichtungen, Vereine und Einrichtungen Schwerins haben sich viel einfallen lassen, um den Schweriner Ferienkindern ein buntes Programm zu bieten. Die Angebote für die schulfreie Zeit sind nach Tagen im Ferienkalender „Schweriner Ferien(s)pass“ aufgelistet, der ab sofort erhältlich ist.„Die kommenden sechs Wochen ohne Stundenplan, Ranzen und Zensuren haben sich die Mädchen und Jungen redlich verdient. Zahlreiche Schweriner Einrichtungen haben tolle Ferienangebote vorbereitet. Ich freue mich, dass wir wieder viele  Angebote kostenfrei anbieten können“, sagt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. 

Los geht es zum Ferienauftakt am 20. Juli mit dem „Höfischen Treiben“ in den Schweriner Höfen, gestaltet von den Mitgliedern des Schweriner Jugendrings. Am ersten Ferientag verwandelt sich dort der Klöresgang von 14.00 bis 17.00 Uhr in einen Spielplatz, auf dem man mit Racern flitzen oder sich im Stelzenlauf probieren kann. Airhockey und Ringwerfen sind ebenso im Angebot wie Kinderschminken und Basteln. Und auch an die Pausenversorgung mit einem gesunden Snack wurde gedacht. Und da es in den Schweriner Höfen auch  kleine Cafés für die Großen gibt, steht einem fröhlichen ersten Ferientag für die ganze Familie nichts mehr im Weg.

Und was ist außerdem los in den Ferien? Fahrradtouren, Wikingerschach auf der Schwimmenden Wiese, Badespaß im Freibad Kalkwerder, Waffeln backen, Eis selber herstellen, ein Grillnachmittag, Lagerfeuer mit Stockbrot, Ausflüge zum Biohof-Medewege, Klettern im  Kletterwald, Minigolf, ein Picknick am Lankower See, Beachvolleyball, Karaoke, eine Abendsafari im Zoo, eine Tauschbörse für Spielzeug, Plantschen auf dem Wasserspielplatz und vieles, vieles mehr. Garantiert ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Der Ferienkalender ist ab sofort im BürgerBüro des Stadthauses, in der Tourist-Information am Markt, beim Schweriner Jugendring, im Kulturinformationszentrum in der Puschkinstraße und in den Jugendclubs und Vereinen kostenlos erhältlich oder im Internet unter www.schwerin.de abrufbar. Herausgeber des Heftes ist der Schweriner Jugendring e.V., unterstützt vom städtischen Jugendamt und dem CAPITOL Schwerin.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist