Landesamt fordert Stadt zur sofortigen Einstellung und Unterlassung aller Arbeiten an der Schwimmhalle auf / Stadt wird Widerspruch einlegen 12.08.2015

Mit Schreiben des Landesamtes für Kultur und Denkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern vom 10. August wird die Landeshauptstadt Schwerin zur sofortigen Einstellung und Unterlassung aller Arbeiten an der Schwimmhalle in Schwerin Lankow aufgefordert, die dem Abbruch des Gebäudes oder der Vorbereitung des Abbruches dienen.
Die Landeshauptstadt Schwerin wird gegen diese rechtswidrige Anordnung Widerspruch einlegen und die Abrissarbeiten weiter fortzusetzen.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist