§ORTSRECHT

In Leichter Sprache. Verständlich für alle - StV 31.01.2022

In Leichter Sprache. Verständlich für alle. Die Beschlüsse der Stadt-Vertretung vom 31. Januar 2022

 © Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel

Die Politiker haben unter anderem entschieden: 

  •  Das die Planung für die Sportstätten angepasst wird
  •  Das Haltestellen rauchfrei bleiben sollen
  •  Die Jugendsozialarbeit soll für die Zukunft gesichert werden
  •  In Schwerin soll ein Sirenenwarnsystem installiert werden
  •  Die Städtepartnerschaften sollen mit einer EU-Förderung unterstützt werden

Die Ausschüsse sollen sich unter anderem beschäftigen mit: 

  • Ehrung von verdienstvollen Sportlerinnen und Sportler aus Schwerin
  • Nutzung des Platzes am Alten Garten
  • Klimaschutz in Schwerin
  • Transparenz in Schweriner Pflegeeinrichtungen
  • Chancengleiches Lernen für alle Schweriner Schülerinnen und Schüler
Zurück Seite drucken

© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu

In Leichter Sprache. Für alle.

Viele Menschen haben schon einmal von der Stadtvertretung gehört und ihre Mitglieder gewählt. Diese Menschen wollen gerne mehr Informationen über die Arbeit der Stadtvertretung.

Das Behördendeutsch ist schwierig. Und viele Texte sind in schwerer Sprache.

Manche Menschen können nicht gut lesen.
Manche Menschen können nicht gut Deutsch.
Viele Menschen verstehen lange und schwierige Texte nicht.

Diese Menschen haben Probleme mit schwerer Sprache.

Und Texte in Leichter Sprache sind besser zu verstehen.

Darum schreiben wir hier in Leichter Sprache.

Landeshauptstadt Schwerin - Büro der Stadtvertretung

Herr Patrick Nemitz
Büroleiter
Raum: 5.027 - Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-1021
+49 385 545-1029