§ORTSRECHT

In Leichter Sprache. Verständlich für alle - StV 28.03.2022

In Leichter Sprache. Verständlich für alle. Die Beschlüsse der Stadt-Vertretung vom 28. März 2022

 © Landeshauptstadt Schwerin/Mareike Diestel

Die Politiker haben unter anderem entschieden: 

  • Die Stadtvertretung verurteilt den Angriffskrieg von Russland und spricht sich für die Solidarität mit der Ukraine aus 
  • Es sollen zusätzliche Freiflächen für die Graffiti-Szene geprüft werden
  • Verdienstvolle Sportlerinnen und Sportler aus Schwerin sollen mehr geehrt werden
  • Die Verwendung von Solar-Energie soll erweitert werden
  • Eine Heimstätte für den Schweriner Handball so entwickelt werden
  • In Lankow soll ein Stadtteilzentrum gebaut werden

Die Ausschüsse sollen sich unter anderem beschäftigen mit: 

  • Die Sichtbarkeit der E-Rolle soll verbessert werden
  • Die Schulsozialarbeit soll bedarfsgerecht ausgestaltet werden
  • Bessere Auslaufflächen für Hunde in Schwerin
  • Durchführung des Altstadtfestes im Jahr 2022
Zurück Seite drucken

© Europäisches Logo für einfaches Lesen: Inclusion Europe. Weitere Informationen unter www.leicht-lesbar.eu

In Leichter Sprache. Für alle.

Viele Menschen haben schon einmal von der Stadtvertretung gehört und ihre Mitglieder gewählt. Diese Menschen wollen gerne mehr Informationen über die Arbeit der Stadtvertretung.

Das Behördendeutsch ist schwierig. Und viele Texte sind in schwerer Sprache.

Manche Menschen können nicht gut lesen.
Manche Menschen können nicht gut Deutsch.
Viele Menschen verstehen lange und schwierige Texte nicht.

Diese Menschen haben Probleme mit schwerer Sprache.

Und Texte in Leichter Sprache sind besser zu verstehen.

Darum schreiben wir hier in Leichter Sprache.

Landeshauptstadt Schwerin - Büro der Stadtvertretung

Herr Patrick Nemitz
Büroleiter
Raum: 5.027 - Aufzug C

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545-1021
+49 385 545-1029