Grundsteuer

Grundsteuer

Die Grundsteuer ist eine Real-(Objekt-)steuer, also eine Gemeindesteuer, die für den auf dem Gemeindegebiet liegenden Grundbesitz erhoben wird.

Allgemeine Informationen

Grundbesitz sind

  •  land- und forstwirtschaftliches Vermögen (Grundsteuer A)
  •  Grundvermögen und Betriebsvermögen (Grundsteuer B)

Dem Finanzamt obliegt die Bewertung der einzelnen Objekte. Der Einheitswert bildet die Grundlage für den Steuermessbetrag. Die Gemeinde setzt durch Satzung den Hebesatz fest und erlässt den Grundsteuerbescheid. Die Grundsteuer errechnet sich aus der Multiplikation des Grundsteuermessbetrages mit dem Hebesatz.

Liegt vom Finanzamt kein Einheitswertbescheid vor, kommt die Ersatzbemessung zur Anwendung.

Fristen

Fälligkeit der Grundsteuer: Die Grundsteuer ist vierteljährlich am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. oder jährlich zum 01.07. eines jeden Jahres fällig. Bis zur Bekanntgabe eines neuen Steuerbescheides sind Zahlungen gemäß der letzten Festsetzung zu leisten.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachdienst Finanzwirtschaft, Stadtkasse
Team Abgaben

Frau Sybille Weikinn
Teamleiterin
Raum: 4096

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1561
+49 385 545-1479
sweikinn@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachdienst Finanzwirtschaft, Stadtkasse
Team Abgaben

Frau Dagmar Becker-Schröder
Sachbearbeiterin
Raum: 4093

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1491
+49 385 545-1479
dbecker-schroeder@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachdienst Finanzwirtschaft, Stadtkasse
Team Abgaben

Herr Thomas Marschollek
Sachbearbeiter
Raum: 4093

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1568
+49 385 545-1479
tmarschollek@schwerin.de

Zahlungsverkehr, Änderung Bankverbindung und Anschrift