Schweriner Abwassserentsorgung

Wer sind wir?

Die Schweriner Abwasserentsorgung ist ein Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin. Die SAE betreibt die Kläranlage Schwerin-Süd, die mit 200.000 EWG und einem Abwasserkanalnetz mit einer Länge von 627,70 km zu den modernsten des Landes Mecklenburg-Vorpommern zählt.
Die Schweriner Abwasserentsorgung entsorgt und bereitet auch das Abwasser von 30.000 Einwohnern des Schweriner Umlandes auf.  Im Auftrag der Stadt Schwerin kümmern wir uns auch um die Sammelgrubenent-sorgung der Kleingärten sowie die Straßenentwässerung.

Was sind unsere Ziele?

Abwasserentsorgung ist eine Kommunale Pflichtaufgabe. Die Schweriner Abwasserentsorgung sichert eine störungsfreie und preiswerte Abwasserentsorgung. Die SAE arbeitet nicht gewinnorientiert sondern kostendeckend, und will den Kunden ein möglichst günstiges Entgelt anbieten.
Wir fühlen uns dem Umweltschutz verpflichtet und leisten einen bedeutenden Beitrag für die Reinhaltung der Seen und den Schutz des Grundwassers.

Unsere Struktur

Die Landeshauptstadt Schwerin ist für die Abwasserbeseitigung zuständig. Zur Erfüllung dieser Aufgabe wurde im Jahr 1993 die Schweriner Abwasser-entsorgung als Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin gegründet. Die Betriebsführung erfolgt durch kompetente Mitarbeiter der Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsgesellschaft Schwerin mbH / Co. KG (WAG), als Tochterunternehmen der Stadtwerke Schwerin.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Schweriner Abwasserentsorgung

Herr Lutz Nieke
Werkleiter

Eckdrift 43-45
19061 Schwerin
+49 385 633-3560
+49 385 633-3596
info@saesn.de

Hier geht's zur Webseite