Fachkräfte zurück holen

Stellenangebote der Region in der Pendlerpost

 © Landeshauptstadt Schwerin

Vier Mal im Jahr erscheint die Pendlerpost mit Stellenangeboten aus ganz Westmecklenburg. Die kostenlose Zeitung richtet sich speziell an Auspendler, die täglich das Land verlassen.

Auf 56 Seiten sind Stellenangebote von Unternehmen der gesamten Region Westmecklenburg-Schwerin zu finden.

Die nächste Ausgabe der Pendlerpost erscheint am 28. Juni 2019.

Pendlerpost als e-Paper

Hintergrund

Seit vielen Jahren verlassen täglich mehr als 40.000 Menschen ihren Wohnort in Westmecklenburg-Schwerin, um zu ihrem Arbeitsplatz in einem anderen Bundesland zu pendeln. Doch mittlerweile hat sich die wirtschaftliche Situation in der Region grundlegend geändert und damit auch die Arbeitsmarktsituation. Viele Mecklenburger könnten sich lange Arbeitswege sparen. Um auf die offenen Arbeitsstellen von Unternehmen aus Schwerin und der Region Westmecklenburg hinzuweisen entstand auf Initiative der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Südwestmecklenburg die Pendlerpost, einer kostenfreien Zeitung, die einmal im Quartal erscheint. Die Pendlerpost liegt an vielen öffentlichen Stellen, Restaurants und auch im Bürgerbüro des Stadthauses aus. Darüber hinaus wird die Pendlerpost an den Pendlerparkplätzen und im Schweriner Bahnhof verteilt. Natürlich ist die Pendlerpost auch auf facebook.

Die Landeshauptstadt Schwerin beteiligt sich an der Herausgabe der Pendlerpost. So ergibt sich für die Unternehmen vor Ort die Möglichkeit, eine kostenfreie Anzeige zu schalten und auf diesem Weg, Fachkräfte zu finden.

Pendleraktionstag: Im direkten Kontakt mit den Unternehmen

Teilnehmer informieren sich am Stand dirket bei den Unternehmen © Landeshauptstadt Schwerin

Am 20. September präsentieren sich wieder Arbeitgeber aus Schwerin und der Region auf dem Grunthalplatz vor dem Schweriner Hauptbahnhof interessierten Bewerbern auf dem Pendleraktionstag. Im Gepäck haben sie jede Menge Jobs, Ausbildungs- und Praktikumsplätze sowie Zeit für persönliche Gespräche mit den Besuchern.

Wer einen Job sucht oder sich nur informieren möchte, ist beim Pendleraktionstag genau richtig. Die kleine Jobmesse auf dem Bahnhofsvorplanz in der Landeshauptstadt Schwerin bietet die besten Möglichkeiten persönlich mit den Unternehmen in Kontakt zu treten.

weiterlesen

Pendler, Jobsuchende, Wechselwillige und angehende Azubis können auf dem Pendleraktionstag persönlich bei den Personalverantwortlichen der Unternehmen über die beruflichen Perspektiven in der Region erkundigen. Egal, ob man sich erst einmal nur informieren oder direkt eine Bewerbungsmappe abgeben möchte, die Personaler freuen sich auf den persönlichen Austausch mit allen Interessenten.

Um die 30 Unternehmen und Institutionen aus der gesamten Region sind jedes Jahr dabei.

Rund 300 freie Arbeitsplätze sowie Aus- und Praktikumsplätze aus verschiedenen Branchen werden von den teilnehmenden Arbeitgebern angeboten. Gesucht wurden unter anderem Sachbearbeiter: Vertriebsmitarbeiter, Sozialpädagogen, Einkäufer, Softwareentwickler, Konstrukteure, Technische Zeichner, Ingenieure, Erzieher, Altenpfleger, Lagerfachkräfte, Maschinen- und Anlagenführer, Projektleiter und viele mehr.

An mehreren Jobwalls vor dem Messezelt werden wieder weitere Jobangebote zu finden sein. Auch die neueste Ausgabe der Pendlerpost mit vielen zusätzlichen Stellen wird an diesem Tag an die Bewerber verteilt. 

Veranstaltet wird der Pendleraktionstag von der UdW GmbH in Kooperation mit der Agentur mv4you sowie dem Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e. V.  Die Landeshauptstadt Schwerin ist Partner des Pendleraktionstages.

Rückkehrertag am 27. Dezember in Schwerin

Der Weg zurück in Die Heimat

In diesem Jahr wird es auch Schwerin einen eigenen Rückkehrertag am 27. Dezember geben. Geplant und organisiert wird diese lokale Jobmesse von der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt. Am 27. Dezember 2019 heißt es von 14 bis 18 Uhr im Demmlersaal des alten Rathauses, die Heimaturlauber wieder zurück in die Stadt zu ziehen. Der Rückkehrertag wurde im vergangenen Jahr in Wismar bereits sehr gut angenommen. Auch viele andere Ostdeutsche Städte haben bereits einen Rückkehrertag.

Gesucht werden derzeit noch Unternehmen, die den Rückkehrertag für ihre Fachkräfteakquise nutzen möchten.

Hintergrund

Die Suche nach Fachkräften wird für die Unternehmen in der Stadt und der Region immer wichtiger. Eine Möglichkeit mit Jobinteressierten ins Gespräch zu kommen, ist der Rückkehrertag. Viele ostdeutsche Städte haben dieses Event im letzten Jahr speziell für Fachkräfte ausgerichtet.

Zielgruppe des Rückkehrertags sind besonders junge Leute, die in Schwerin aufgewachsen sind und vielleicht sogar hier die Ausbildung absolviert haben. Dann aber auf Grund von Studium oder Jobperspektiven die Stadt verlassen haben. All diejenigen, die zwischen den Weihnachtsfeiertagen zuhause in Schwerin sind und gern wieder in die Heimat zurückkehren möchten, werden durch das Job-Event angesprochen. Bis zu 20 Unternehmen aus Schwerin und der Region werden sich auf dem Rückkehrertag präsentieren.

Mehr Informationen folgen in Kürze.

 

Informationen für Unternehmen

Gemeinsam mit Ihnen, den Unternehmen aus Schwerin und Umgebung, möchten wir für attraktive Arbeitsplätze in Schwerin werben. Im Demmlersaal des alten Rathauses ist Platz für rund 20 Unternehmen, um sich mit einem eigenen Stand zu präsentieren. Ein Beitrag in Höhe von voraussichtlich 250 Euro pro Unternehmen wird für den Rückkehrertag erhoben. Die Einnahmen fließen gezielt in verschiedenste Marketingaktionen. 

Die Veranstaltung wird voraussichtlich von 14 bis 18 Uhr stattfinden. Für ausreichend Zeit und Möglichkeiten zum schnellen Auf- und Abbau sowie Verfplegung ist gesorgt.

Das alte Rathaus befindet sich direkt am Altstädtischen Markt der Landeshauptstadt Schwerin. Dort finden am 27.12. noch Veranstaltungen des Weihnachtsmarktes statt. Die Innenstadt ist erfahrungsgemäß in dieser Zeit sehr belebt.

Die Ausstellungsflächen sind begrenzt, darum melden Sie sich bereits jetzt an!


Ihre Kontakt für mehr Informationen und die Anmeldung ist

Kathrin Hoffmann

Tel.: 0385 545 1652
E-Mail: khoffmann@schwerin.de

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Kathrin Hoffmann
Wirtschaftsförderung
Raum: 6044

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545 1652
+49 385 545 1609
khoffmann@schwerin.de