§ORTSRECHT

Neumühler Weg 6, Schwerin-Lankow

Ausflugsgastronomie am Lankower See

Kartenansicht © WebGIS Ludwigslust-Parchim/Landeshauptstadt Schwerin

Die Landeshauptstadt Schwerin vergibt ein ca. 2.200 Quadratmeter großes, bebautes Grundstück zur gastronomischen Nutzung im Rahmen des Erbbaurechts. Das beliebte Ausflugziel am Nordufer des Lankower Sees soll damit wieder zum Leben erweckt werden. Die Errichtung und der Betrieb einer touristisch interessanten gastronomischen Einrichtung mit Minigolfanlage durch einen Investor/Betreiber wird erwartet.

In unmittelbarer Nähe des Objekts befindet sich die von der Landeshauptstadt Schwerin bewirtschaftet Badestelle am Lankower See. Das Grundstück ist an verschiedene Rad- und Radfernwege angeschlossen und eignet sich deshalb besonders als Ausflugs- und Raststätte für Fahrradtouristen.

Angebot / Preis

Objekt

Gebäude und Fläche zur Bewirtschaftung für gastronomische Zwecke

Gesamtfläche Grundstück

ca. 2.200 m²

Nutzfläche Hauptgebäude

ca. 210 m²

Angebot Erbbaurecht
Erbbauzinz jährl. 6.300 Euro/jährlich zzgl. NK

 

Das Grundstück soll mit der Zielstellung der Errichtung einer gastronomischen Einrichtung für Touristen, Anwohner und Nutzer der Badestelle im Erbbaurecht über einen verhandelbaren Zeitraum vergeben werden.
Das Mindestgebot für den Erbbauzins beträgt für die 1.200 m² große bebaubare Fläche anfänglich jährlich 4,00 Euro/m² und für die Außenbereichsfläche anfänglich jährlich 1,65 Euro/m².. Zusätzlich zum Erbbauzins sind die Nebenkosten des Vertrages, die Kosten der Teilungsvermessung sowie die Kosten der gutachterlichen Verkehrswertermittlung zu bezahlen.
Interessenten müssen sich verpflichten, alle zur gewerblichen Nutzung der städtischen Immobilie notwendigen Genehmigungen zu beantragen bzw. die Auflagen bestehender Genehmigungen zu erfüllen.
Besichtigungen können unter der Telefonnummer 0385 7434-422 vereinbart werden.
Zu den notwendigen Nutzungsideen für die ausgeschriebene Fläche gehören Tourismus- und Freizeiteinrichtungen mit gastronomischer Einrichtung für Touristen, Anwohner und Nutzer der Badestelle sowie eine Minigolfanlage o. ä. Die Errichtung und Nutzung einer Betriebsleiterwohnung innerhalb eines neu zu errichtenden Gebäudes ausschließlich in Zusammenhang mit der gewerblichen Nutzung ist denkbar.
Interessenten richten ihr Angebot einschließlich Nutzungskonzept mit detaillierter Beschreibung und Finanzierungsübersicht bitte bis zum 15.02.2021 an folgende Adresse:

 

Zentrales Gebäudemanagement
Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin
Bereich Liegenschaften
Friesenstraße 29
19059 Schwerin
zH. Frau Marion Funk (mfunk@schwerin.de)

Die Vergabe des Grundstücks bedarf der Beschlussfassung durch die zuständigen städtischen Gremien. Die Landeshauptstadt Schwerin behält sich vor, von der Vergabe des Erbbaurechts abzusehen, zu Nachgeboten aufzufordern oder das Grundstück erneut anzubieten.

Zusatzunterlagen

Anbieter / Kontakt

Zentrales Gebäudemanagement
Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Schwerin
Bereich Liegenschaften
Friesenstraße 29
19059 Schwerin

Ansprechpartnerin:
Frau Marion Funk
Telelefonnummer +49 385 7434 422
Mail: mfunk@schwerin.de

Lage
Für Gesamtansicht bitte anklicken. © Zentrales Gebäudemanagement (ZGM)

Stadtteilbeschreibung
Lankow ist umgeben von viel Natur und drei Seen: dem Neumühler, dem Lankower und dem Medeweger See. Die alte dörfliche Struktur ist bis heute erhalten geblieben, ergänzt durch Neubauten im Plattenbaustil. Zahlreiche Schulen, ein Ärztehaus, das Schweriner Ausbildungszentrum, das Datenverarbeitungszentrum und das Landesvermessungsamt bereichern das Dienstleistungsangebot im Stadtteil. Sowohl mit dem Auto als auch mit dem ÖPNV ist die Innenstadt in wenigen Fahrminuten erreichbar.

 

Adresse

Neumühler Weg 6 19059 Schwerin
Einwohner Lankow 9.750 Stand 06/2020
Fläche Altstadt 578 Hektar

Das Objekt liegt im Neumühler Weg 6, ca. 4 km (Luftlinie) in nordwestlicher Richtung vom Stadtzentrum und ca. 3,2 km vom Hauptbahnhof entfernt. Die Gadebuscher Straße als Haupterschließungsstraße für den Stadtteil Lankow, befindet sich in einer Entfernung von etwa 200 m. Die Straße Neumühler Weg wird über die Gadebuscher Straße in südlicher Richtung erreicht. Das Grundstück ist an verschiedene Rad- und Radfernwege angeschlossen. Auch eine Straßenbahnhaltestelle befindet sich in ca. 450 m.
In unmittelbarer Nähe des Objekts befindet sich die von der Landeshauptstadt Schwerin bewirtschaftet Badestelle am Lankower See. 

 

Hinweise zu Nutzung / Baurecht

Das Grundstück liegt nicht im Bereich eines Bebauungsplans. Teile der Gesamtfläche befinden sich innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteils (§ 34 BauGB Innenbereich). Die Abgrenzung zwischen Innen- und Außenbereich verläuft entlang der vorhandenen Bebauung.

Das Grundstück wird durch eine befestigte Straße – Neumühler Weg erschlossen, Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Strom- und Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung) sind vorhanden. Anhaltspunkte für Mängel des Baugrundes sind nicht bekannt. Gemäß Auskunft aus dem Altlastenkataster besteht kein Altlastenverdacht.

Zustand / Angaben EnEV 2014
Objektzustand  Sanierungsbedürftig
Baujahr Gebäude  1974
Baujahr Anlage  
Energieträger  
Energieverbrauch   kWh / (m²a)

Das Grundstück hat eine Größe von ca. 2.200 m². Es wurde bis September 2018 als gastronomische Einrichtung genutzt und ist mit einer Gaststätte, überdachten Terrasse sowie zwei Pavillons bebaut. Ebenso stehen auf dem Grundstück Holzschuppen (ehemaliger Kiosk, Lagerflächen), die früher ebenfalls dem Ausschank dienten. Die Freiflächen sind zum Lankower See terrassenförmig angelegt.

Das Hauptgebäude ist in traditioneller Bauweise im Jahr 1974 fertiggestellt und wurde während der Bauzeit von 6 Jahren als „Mach mit“-Initiative mit einer Nutzfläche von 210 m² errichtet. Das Gebäude wurde als gastronomische Einrichtung errichtet und befindet sich überwiegend noch im ursprünglichen Zustand und befindet sich in einem ungenügenden Allgemeinzustand. Der Grundriss ist nur bedingt zweckmäßig.  Durch Baumängel sind Schäden an der Bausubstanz und der Ausstattung des Gebäudes vorzufinden und diese weisen einen hohen Reparaturstau auf. Instandsetzungs- und Modernisierungsmaßnahmen wurden nur bei den Fenstern und den Außentüren in den Jahren nach 1990 durchgeführt.

Die ehemalige gastronomische Einrichtung mit Terrassenüberdachung und Pavillons ist in einem sehr schlechten Zustand und nach dem Verkehrswertgutachten aufgrund der ungünstigen Kubatur und dem desolaten baulichen Zustand mit 1 Euro bewertet. Die Kosten für Maßnahmen zur Grundrissänderung sowie für eine Modernisierung übersteigen die Kosten für einen Neubau bei weitem.

Unser Service für Sie

Vielen Dank für das Interesse am Standort Schwerin.
Nutzen Sie für Ihre Anfrage den Service des Fachdienstes Stadtentwicklung und Wirtschaft.

Unsere wichtigsten Leistungen auf einen Blick:
• Kompetente Beratung zum Wirtschafts- und Immobilienstandort
• Immobilienservice für individuelle Standortsuche
• Projektbegleitung von A bis Z
• Steuerung der projektbezogenen Verwaltungsprozesse und Genehmigungsverfahren
• Netzwerkarbeit und kontinuierliche Betreuung der Unternehmen

Immobiliekarte

Neumühler Weg 6
Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Weitere Informationen zum