§ORTSRECHT

Veranstaltungen

© Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Unsere Höhepunkte im 2. Halbjahr

Die schwebende Zeit 1989/90
Vernissage Donnerstag 24.09.2020 um 17.00 Uhr

 © Kopfarbyte UG

#kulturschwerin

IM GARTEN DES KULTURFORUMS SCHLESWIG-HOLSTEIN-HAUS
Um Anmeldung unter schleswig-holstein-haus@schwerin.de oder Tel. 0385 55 55 27 wird gebeten.
Der Eintritt zur Vernissage ist frei. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Maßnahmen.

Alltag zwischen Abschied und Aufbruch in Westmecklenburg Wohl kein Jahr in der jüngsten deutschen Geschichte war so dicht an Ereignissen wie das Jahr zwischen den Oktobern 1989 und 1990. Es bedeutete den Abschied von der DDR, von Gewohntem und scheinbar für ewig Gemauertem, und den Aufbruch in eine neue Welt. Thema der Ausstellung im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus ist der Alltag in dieser quasi schwebenden Zeit. Die ausgestellten Fotodokumente und Filme zeigen Menschen in Euphorie und in Besorgnis, Verluste und Gewinne, neue aufregende Möglichkeiten, aber auch Resignation. Objekte aus der Zeit ergänzen die Bilder. Geografischer Schwerpunkt ist die Frage, wie die Menschen im vergehenden DDR-Bezirk Schwerin in diesen Zeiten des Wandels lebten und „große Geschichte“ erlebten. Realisiert wurde die Ausstellung von dem Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus und der Stiftung Mecklenburg in Kooperation mit der Heinrich Böll Stiftung Mecklenburg-Vorpommern und der Landeszentrale für politische Bildung Mecklenburg-Vorpommern. Die Kuratierung oblag Dr. Ralf Gehler aus Schwerin.

Film- und Gesprächsabend
am Dienstag 29.9.2020 um 19.00 Uhr

 © Verleih „Filmperlen“

Amnesty International eröffnen am 29. September 2020 um 19.00 Uhr im Saal des Kulturforums Schleswig-Holstein-Haus die Sonderausstellung „Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit – Kinderzeichnungen zu den Menschenrechten“ im Saal des Kulturforums Schleswig-Holstein-Haus.

Im Anschluss wird begleitend dazu ein Film- und Gesprächsabend zum Film „Für Sama“ gezeigt.

Der Eintritt zur Vernissage und zum Film ist frei. Aufgrund der Hygienemaßnahmen ist die Anzahl der Gäste auf 30 begrenzt. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter schleswig-holstein-haus@schwerin.de an.

Für Sama

Dokumentation, GB 2019

Regie Waad al-Kateab, Edward Watts

1 Std. 44 Min.

FSK 16

„Für Sama“ ist ein britisch-syrischer Dokumentarfilm von Waad al-Kateab und Edward Watts aus dem Jahr 2019, der sich mit dem Syrischen Bürgerkrieg befasst. Der Film wurde 2020 für den Oscar als bester Dokumentarfilm nominiert und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. In Deutschland war Für Sama Eröffnungsfilm des Human Rights Film Festival Berlin 2019 und hatte 2020 seinen offiziellen deutschen Kinostart.

Waad Al-Kateab lebt zusammen mit Samas Vater Hamza, einem Arzt, der im letzten funktionierenden Krankenhaus im von Rebellen besetzten Aleppo arbeitet. Die Stadt ist umzingelt und wird täglich vom syrischen Regime und der russischen Luftwaffe bombardiert, sodass die junge Mutter befürchten muss, jeden Moment getötet zu werden. Sie filmt eine Nachricht an ihre einjährige Tochter, um zu erklären, wer ihre Eltern waren, wofür sie kämpften und warum Sama auf die Welt kam – eine Aufnahme, falls Waad nicht überleben wird. Das erste Lebensjahr von Sama wird das letzte Jahr im Kampf um die Stadt sein, eine Zeit der von unvorstellbarer Dunkelheit. Das Regime und seine Verbündeten greifen auf jede erdenkliche Gräueltat zurück, um die Rebellen zu vernichten. Hamzas Krankenhaus wird bombardiert. Sie werden belagert und sind Zeugen von Angriffen durch Chlorgas, Streu- und Fassbomben, Massaker an Frauen und Kindern. Trotzdem haben Waad und Hamza Freude an der Elternschaft und erleben die ersten Wochen im Leben ihrer kleinen Tochter voller Spaß und Lachen. Sie gibt ihnen die Kraft, die letzte Rebellenbande zu ertragen. Schließlich werden sie überwältigt und ins Exil gezwungen...

25. Schweriner Literaturtage
im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

 © web

#kulturschwerin

Unser Programm:

Montag 19. Oktober 2020 19.00 Uhr

„Jede Anspielung führte zu einem Raunen“

Ein- und Ansichten aus Mecklenburg zum Ende der DDR bis zur deutschen Einheit – Buchvorstellung mit Eva-Maria Tempelhahn

Die Autorin beschäftigte sich im Rahmen eines Projektes des Seniorenbüros Schwerin mit den Zeitzeugen, woraus die vorliegende Veröffentlichung der Friedrich-Ebert-Stiftung MV entstanden ist.

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro MV u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Vorverkauf u. Abendkasse: 2,00 EUR

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Dienstag 20. Oktober 2020 19.00 Uhr

Frauenbewegung in Ostdeutschland – Lesung und Gespräch mit Jessica Bock

Anhand bislang kaum beachteter Quellen sowie zahlreicher Interviews mit Zeitzeuginnen zeichnet Bock ein detailreiches und lebendiges Bild von Akteurinnen und Netzwerken zwischen 1980 und 2000.

Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Vorverkauf u. Abendkasse 3,00 EUR

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Mittwoch 21. Oktober 2020 19.00 Uhr

„Der Schnee von gestern ist die Sintflut von heute.“ Die Einheit – eine Abrechnung – Lesung mit Daniela Dahn

Nach dreißig Jahren Vereinigung ist die innere Spaltung zwischen Ost und West so tief wie eh und je; und es haben sich sogar neue Klüfte aufgetan, die unser Gemeinwesen erschüttern.

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Abendkasse: 5,00 EUR / Vorverkauf 3,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Donnerstag 22. Oktober 2020 19.00 Uhr

„Der Lügenbaron. Mein fantastischer Vorfahr und ich“ – Lesung mit Anna von Münchhausen

Der Ritt auf der Kanonenkugel oder was darf man glauben? Zugleich regt die ebenso informative wie unterhaltsame Recherche zum Nachdenken über Wahrheit und Lügen, Fake News und informationelle Selbstbestimmung an.

Moderation: Jürgen Seidel, freier Journalist

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro MV u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Abendkasse: 10,00 EUR / Vorverkauf 8,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Freitag 30. Oktober 2020 19.00 Uhr

„Am Horizont der Meere. Gala Dalí“ – Lesung mit Unda Hörner

Ein faszinierendes Porträt einer außergewöhnlichen Frau, die ihren Traum von Freiheit, Sichtbarkeit und Unabhängigkeit leben möchte – zugleich eine historische Zeitreise ins Europa der 1920er Jahre, ins Künstlermilieu der Dadaisten und Surrealisten sowie in die Zeit des Aufbruchs in die künstlerische Moderne.

Veranstalter: Konrad-Adenauer-Stiftung u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Abendkasse: 7,00 EUR / Vorverkauf 5,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Donnerstag 5. November 2020 19.00 Uhr

„Alles richtig gemacht“ – Lesung mit Gregor Sander

Ein Roman über die frühen und späteren Jahre des wiedervereinten Deutschlands und eine helle Feier der Freundschaft. Der Autor, der für seine Romane und Erzählungen mehrfach Auszeichnungen erhielt, ist gebürtiger Schweriner.

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern u. Kulturbüro der Landeshauptstadt

Schwerin

Eintritt: Abendkasse: 8,00 EUR / Vorverkauf 6,00 EUR (Keine Ermäßigung an der Abendkasse)

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Samstag 7. November 2020

10 Sprachen, 10 Orte, 10 Bücher

Gemeinsames, öffentliches Vorlesen durch Menschen unterschiedlicher Nationen und Sprachen aus Werken internationaler Autor*innen.

Weitere Informationen unter www.10-10-10.de

Veranstalter: Miteinander - Ma´an e.V. in Kooperation mit der Stadtbibliothek Schwerin u. dem Freundeskreis der Stadtbibliothek e. V.

 

Sonntag 8. November 2020 16.00 Uhr

„will nicht zu den großohrigen elefanten“ – Lesung mit Wolfgang Grossmann

Nach jahrelanger Recherche veröffentlicht Herausgeber Wolfgang Grossmann Texte seines 1991 ermordeten Freundes Michael Rom, Sänger und Lyriker der DDR-Punkband Zwitschermaschine – ein literarischer Nachlass, der als verschollen galt und uns heute viel zu sagen hat.

Moderation: Ulrich Grunert

Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Vorverkauf u. Tageskasse 3,00 EUR

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

 

Freitag 13. November 2020 19.00 Uhr

„Sinti in der DDR. Alltag einer Minderheit“ – Lesung und Gespräch mit Simone Trieder und Markus Hawlik-Abramowitz

Autorin Simone Trieder hat in zahlreichen Archiven recherchiert und Gespräche mit Zeitzeugen geführt. Die Fotografien von Markus Hawlik-Abramowitz sind zum Großteil erstmals in diesem Buch veröffentlicht.

Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit u. Kulturbüro der Landeshauptstadt Schwerin

Eintritt: Vorverkauf u. Abendkasse 3,00 EUR

Kartenvorverkauf ab 16.09.2020 in der Tourist-Information Schwerin, Am Markt 14, 19053 Schwerin

Mo – Fr: 10 – 18 Uhr / Sa + So: 10 – 16 Uhr / Telefon: 0385-5925215 / E-Mail: tickets@schwerin.info

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Frau Antje Muck
Veranstaltungsmanagement/Marketing

Puschkinstraße 12
19055 Schwerin

+49 385 5555-25

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

 

Was Sie sonst noch interessieren könnte

Hier geht's direkt zu