Veranstaltungen

© Kurzfilmtag

Unser Programm im Januar und Februar

Sonntag 5. Januar, 15.00 Uhr Führung und Künstlergespräch

#kulturschwerin

in der Ausstellung "Positionen zur Landschaft" Fotografie aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Kunstverein zu Rostock hat eine Ausstellung zur Landschaftsfotografie unter der Leitung des Kurators und Fotografen Thomas Häntzschel zusammengetragen, die in ihrer Fülle und Qualität ihresgleichen sucht. Die Auseinandersetzung mit der Landschaft ist für Künstler*innen in Mecklenburg-Vorpommern ein nicht nur geografisch naheliegendes Thema. In der Ausstellung „Positionen zur Landschaft“ zeigen 12 Fotograf*innen exemplarisch ihre individuellen Sichten auf dieses Sujet. Allen gemeinsam ist dabei, dass es nicht um eine werbewirksam romantisierende Naturdarstellung geht. Die Ausstellung in Schwerin präsentiert bewusst eine große Bandbreite künstlerischer Handschriften. Fotografische Techniken von der Lochkamera über die Cyanotypie bis zur hyperaufgelösten Digitalfotogafie sind vertreten. Die bildnerischen Ansätze reichen von lyrischem Interpretationen bis zur sachlich, kühlen Dokumentation und schließen auch installative Eingriffe und abstrakte Darstellungen ein.

Beteiligte Fotograf*innen: Ramona Czygan · Lars Heidemann · Volkmar Herre · Barbara Kinzelbach · Heiko Krause · Knut Wolfgang Maron · Manfred Scharnberg · SCHAUM VWilfried Schröder · Kirk Sora · Gerhard Stromberg · Andre van Uehm

Mittwoch 8. Januar, 11.00 & 17.00 Uhr zum Thema Demenz

11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

17.00 Uhr Vortrag
Zentrum Demenz
Eintritt frei

Sonntag 12. Januar, 16.00 Uhr Finissage der der Jazzblut-Ausstellung

#kulturschwerin

FINISSAGE der FOTO-AUSSTELLUNG 'JAZZBLUT' von MATTHIAS CREUTZIGER + CHARLOTTE SALOMON PROJEKT
KONZERT: LENZ & WEISROCK
HANNAH LENZ recitation & lyrics / HERBERT WEISROCK baritone saxophone & electronics
TICKETS: € 12 / € 10 erm.

Mittwoch 15. Januar, 11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

Mittwoch 22. Januar, 11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

Sonntag 26. Januar, 15.00 Uhr Führung und Künstlergespräch

#kulturschwerin

in der Ausstellung "Positionen zur Landschaft" Fotografie aus Mecklenburg-Vorpommern

Der Kunstverein zu Rostock hat eine Ausstellung zur Landschaftsfotografie unter der Leitung des Kurators und Fotografen Thomas Häntzschel zusammengetragen, die in ihrer Fülle und Qualität ihresgleichen sucht. Die Auseinandersetzung mit der Landschaft ist für Künstler*innen in Mecklenburg-Vorpommern ein nicht nur geografisch naheliegendes Thema. In der Ausstellung „Positionen zur Landschaft“ zeigen 12 Fotograf*innen exemplarisch ihre individuellen Sichten auf dieses Sujet. Allen gemeinsam ist dabei, dass es nicht um eine werbewirksam romantisierende Naturdarstellung geht. Die Ausstellung in Schwerin präsentiert bewusst eine große Bandbreite künstlerischer Handschriften. Fotografische Techniken von der Lochkamera über die Cyanotypie bis zur hyperaufgelösten Digitalfotogafie sind vertreten. Die bildnerischen Ansätze reichen von lyrischem Interpretationen bis zur sachlich, kühlen Dokumentation und schließen auch installative Eingriffe und abstrakte Darstellungen ein.

Beteiligte Fotograf*innen: Ramona Czygan · Lars Heidemann · Volkmar Herre · Barbara Kinzelbach · Heiko Krause · Knut Wolfgang Maron · Manfred Scharnberg · SCHAUM VWilfried Schröder · Kirk Sora · Gerhard Stromberg · Andre van Uehm

Mittwoch 29. Januar, 11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

Mittwoch 29. Januar, 19.00 Uhr Forum für Geschichte & Volkskunde

Von Teufelswagen, Benzinkutschen und Ballonverfolgungen – Die Anfänge des Autoverkehrs in Schwerin und Umgebung 1901-1918, Bernd Kasten, Stadtarchiv Schwerin 


Historischer Verein Schwerin e. V./ Klöndör e. V.
Eintritt: 2,- €, Vereinsmitglieder frei

Mittwoch 5. Februar, 11.00 & 17.00 Uhr zum Thema Demenz

11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

17.00 Uhr Vortrag
Zentrum Demenz
Eintritt frei

Thema: Betreuung und Vorsorge

Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und rechtliche Betreuung – Herr Peter Winterstein, Vorsitzender des Betreuungsgerichtstags e. V. und Vizepräsident des OLG Rostock a.D., wird die Möglichkeiten erläutern.

Samstag 8. Februar, 19.00 Uhr Kabarett Radau

#kulturschwerin

„Ich bin der Finck – leicht gedrosselt“

Werner Finck war Kabarettist, Schauspieler und Schriftsteller. Er machte politisches Kabarett, als andere längst nur noch „Kabarett“ machten. In den Jahren 1929 bis 1935 war er der Conférencier und später Leiter der berühmten Berliner Katakombe, bis diese auf Anordnung Goebbels geschlossen wird. Nach Gefängnis und Internierung im KZ Esterwegen tritt er bis 1939 in zahlreichen Berliner Kabaretts auf und lässt sich den Mund nicht verbieten. Das führt schließlich auf Anordnung Goebbels zum Ausschluss aus der Reichskulturkammer und zum Auftrittsverbot.
Finck überlebt als Soldat Krieg und Gewaltherrschaft, da viele Vorgesetzte ihn schützen.

Eckhard Radau erzählt die Bühnengeschichte Werner Fincks, von dessen künstlerischen Gehversuchen in Schlesien, der Gründungsphase der Katakombe, Fincks ständigem Kampf mit Joseph Goebbels, seinen Eskapaden als Soldat, bis zu erneuten Schwierigkeiten des Kabarettisten in der Adenauerzeit. Dabei schlüpft er zeitweise in die Rolle Werner Fincks, spielt dessen Sketche und trällert das ein oder andere Liedchen.

Eintritt frei

Veranstalter: Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Montag 10. bis Freitag 14. Februar, jeweils 9.00-11.30 Uhr Ferienworkshop

#kulturschwerin

WINTERFERIEN: Kreatives Angebot für Ferienkinder

Für die Winterferien-Planung der Schweriner Horte unterbreitet die Stiftung Mecklenburg wieder ein Angebot, das einen Ausstellungsbesuch mit der aktiven Umsetzung des Gesehenen verbindet.

Den Auftakt bildet ein Besuch unserer aktuellen Ausstellung „Alles Fassade?“ mit Zeichnungen des Schweriner Architekten und Denkmalpflegers Dieter Zander. Die Kinder können das eine oder andere abgebildete Haus erkennen. Im Gespräch finden wir heraus, was zu einer Hausfassade gehört und was sie unverwechselbar macht. Anschließend bekommen die Kinder nach einer Spiel- und Frühstückspause handliche Holz-Rohlinge in Form einfacher Häuschen, die sie nach Herzenslust mit Farbe und Pinsel gestalten können. Wem das zu schwer ist, der kann auch auf Papier arbeiten.

Die Kosten betragen pro Kind inkl. Ausstellungsbegleitung und Material 2,50 Euro.

Bei Interesse wird um rechtzeitige Anmeldung bis 17.01.2020 gebeten

Samstag 15. Februar, 15.00 Uhr Vortrag

von Katja Pawlak: "Orangeriepflanzen für den Schweriner und Ludwigsluster Hof"

Die Landschaftsarchitektin und Gartenhistorikerin Katja Pawlak erläutert, auf welchen Wegen solche exotischen Pflanzen wie Pomeranzen, Apfelsinen und Ananas an den Hof der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin kamen. Ab Mitte des 18. Jahrhunderts orientierten sich die Herzöge vor allem an Holland. Im 19. Jahrhundert erlebte dann die Orangeriekultur in Ludwigslust einen fulminanten Aufschwung, gleich mehrere Pflanzensammlungen leistete sich die Herrscherfamilie.

Veranstalter: Gesellschaft zur Förderung der Gartenkultur e. V.

lindemann@gartengesellschaft.de

Sonntag 16. Februar, 16.00 Uhr Konzertlesung

#kulturschwerin
THERESE HÄMER liest aus „Charlotte Salomon - Bilder eines Lebens“ von Astrid Schmetterling

Konzert: JULIE SASSOON QUARTET

Julie Sassoon piano / Lothar Ohlmeier tenor saxophone & bass clarinet / Meinrad Kneer double bass / Rudi Fischerlehner drums


TICKETS: € 15 / € 12 erm.

Veranstalter: jazzwerkstatt gUG

Mittwoch 19. Februar, 11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

Mittwoch 26. Februar, 11.00 Uhr Gesangspädagogik

CHOR DEMENZ
Bei Interesse Anmeldung im Konservatorium Schwerin, Puschkinstraße 13

Mittwoch 26. Januar, 19.00 Uhr Forum für Geschichte & Volkskunde

Historischer Verein Schwerin e. V./ Klöndör e. V.
Eintritt: 2,- €, Vereinsmitglieder frei

Donnerstag 27. Februar, 16.00 Uhr Plattdeutsch

Geschichten aus dem "Leuchtturm" (Beilage der Norddt. Zeitung)

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Frau Antje Muck
Veranstaltungsmanagement/Marketing

Puschkinstraße 12
19055 Schwerin

+49 385 5555-25

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

 

Was Sie sonst noch interessieren könnte

Hier geht's direkt zu