§ORTSRECHT

Ausstellungen

Liebe Besucherinnen und Besucher,

die Mecklenburger Buchdruck-Ausstellung ist online verfügbar. Die Stiftung Mecklenburg als ein Kooperationspartner hat eine virtuelle Version erarbeitet, die im Virtuellen Museum zur Landesgeschichte bzw. als Verlinkung auf der Seite des Kulturforums zu sehen ist.

Eine dritte Ausstellung ist gleichfalls online. Zu sehen sind Cartoons, Comics und andere Zeichnungen von Jugendlichen und jungen Studierenden aus MV. Unter dem Motto „Miteinander“ veranstaltete die Deutsch-Russisch-Partnerschaft e. V. erstmalig einen landesweiten Kunstwettbewerb zu den deutsch-russischen Beziehungen.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team vom Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Große Sommerausstellung bis 1. August 2021

 © VG Bild Kunst 2021

Joan Miró – Werke aus sieben Jahrzehnten

In diesem Jahr plant das Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus eine ganz besondere Sommerausstellung.

Keinem anderen als dem weltberühmten Maler Joan Miró (1893-1983) soll eine fulminante Schau gewidmet werden.

Heute zählt der spanischer Künstler neben Pablo Picasso, Salvador Dali und Marc Chagall zu den Klassikern des Surrealismus und der modernen Malerei. Damit gilt Miró als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Mit seinen poetischen und farbenfrohen Werken verzauberte der katalanische Künstler bereits zu Lebzeiten die Menschen. Insbesondere im grafischen Bereich entwickelte er seine unverwechselbare Bildsprache.

In der im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus geplanten Ausstellung wird seine gesamte Schaffenszeit auf diesem Gebiet von den 1920er bis in die 1980er präsentiert.

#kulturschwerin

Link zur Flyeransicht

Zum TV:Schwerin-Beitrag

Digitale Ausstellung

Ausstellung NEUE MITGLIEDER bis 1. August 2021

 © Künstlerbund MV

NEUE MITGLIEDER

Ausstellung des Künstlerbundes MV  im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Es ist bereits eine Tradition, jedes Jahr werden neue künstlerische Positionen in MV im Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus vorgestellt. Der Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e. V. im BBK begrüßt seine neuen Mitglieder 2021 mit der Ausstellung NEUE MITGLIEDER. Vom 9. Juni bis zum 1. August 2021 werden in der Kleinen Galerie zeitgenössische Arbeiten der 18 Künstler*innen aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Grafik, Fotografie, Video und Plastik zu sehen sein. Die vielfältigen künstlerischen Ausdrucksformen versprechen ein besonderes Ausstellungserlebnis.

Künstler*innen: Thorsten Bahr, Ulrich Bittmann, Jana Bürger, Barbara Dobrzynska-Markiewicz, Karen Clasen, Heike Gehrling, Shirin Goldstein, Jakob Grosse-Ophoff, Christoph Knitter, Norbert Köhler, Karen Kunkel, Silke Paustian, Maike Remane, Stefanie Rübensaal, Kristin Schnell, Markusz Schöne, Kairi Uibo-Müggenburg, Bianka Wilckens

Traktor Schwerin und die Kunst des Boxens
Ausstellungseröffnung 14. August um 17.00 Uhr

 © Kopfarbyte UG

#kulturschwerin

Alte Meister, junge Meister – Traktor Schwerin und die Kunst des Boxens
Ausstellung und Publikation
Zeitraum: 15. August 2021 – 21. November 2021

Der Schweriner Boxer Kevin Boakye-Schumann erkämpft am 24.6.2021 bei der U22 EM in Italien die Silbermedaille. Schwerin hat eine lange Geschichte als Boxhochburg. Die Ausstellung und das Buch „Alte Meister, junge Meister – Traktor Schwerin und die Kunst des Boxens“ führt in die Welt des Boxens ein und begleitet mit vielen Fotos, Plakaten und Tonaufnahmen die Boxer und Boxerinnen in den Ring.

Mit zahlreichen internationalen Medaillen bei Europameisterschaften, Weltmeisterschaften, dem Weltcup und bei Olympia sowie 17 Titel als DDR-Mannschaftsmeister und 86 DDR-Senioren-Meister dominierten die Boxer vom SC Traktor die Boxwelt der Amateure, des olympischen Boxens. Heute ist der 2002 gegründete Boxclub Traktor Schwerin wieder auf Erfolgskurs und gewann 2019 und 2020 die Mannschaftsmeisterschaft der Box-Bundesliga.

Fotografien von heute und aus dem Stadtarchiv, Privatarchiven und dem Freilichtmuseum für Volkskunde Schwerin-Mueß führen durch die Geschichte. Die Begleittexte beleuchten die Boxgeschichten und geben dabei auch Einblicke in die Zeitgeschichte. Künstlerinnen und Künstler setzen sich mit Malerei und Rauminstallationen, teils eigens für die Ausstellung entstandene Werke, mit der Ästhetik des Boxens auseinander. Heutige und ehemalige Schweriner Bürgerinnen und Bürger steuern ihre eigenen Erinnerungsstücke zum Projekt bei.

Mit Kunst und Fotografien von Dietmar Albrecht, Wolfgang Behrendt, Tino Bittner, Kerstin Borchardt, Susanne Gabler, Ernst Höhne, Manfred Klement, Vera Kopetz, Stefan Nestler, Kathrin Rabenort, Hans W. Scheibner und Rainer Viltz und vielen mehr.

Im Auftrag der Landeshauptstadt Schwerin, gefördert vom Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., der Aktion Mensch und der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin.

Veranstaltungen:

Box-Workshops mit WeltmeisterInnen, Europameistern oder Deutschen MeisterInnen vom BC Traktor Schwerin.
Termine: Donnerstag, jeweils 16.00 Uhr am 26.8.2021, am 16.9.2021 und am 16.10.2021.

Samstag 9.12. um 17.00 Uhr Visuelles Kunstgespräche „Kunst und Boxen“ mit Dr. Karin Rase und Dr. Christina May

Zum Einladungsflyer

Box-Geschichten für Ausstellung gesucht

 © Stadtarchiv Schwerin, Boxkampf im Schweriner Schlosshof, um 1950

Für September 2021 plant das Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus eine vielseitige Ausstellung über die Erfolgsgeschichte des Boxclubs Traktor Schwerin. Mit ihren Olympiasiegern, Weltmeistern und Europameistern galt Schwerin lange als Aushängeschild des Boxsports nicht nur in der DDR. Heute ist der BC Traktor als amtierender Deutscher Meister wieder auf Erfolgskurs.
„Ein wichtiger Bestandteil der Ausstellung sind u. a. die Erinnerungen der Schwerinerinnen und Schweriner an ihre persönlichen Boxerlebnisse, ob aktiv oder als Fan“, sagt die Leiterin des Hauses Antje Schunke. „Gesucht werden Fotos, Anekdoten und Erinnerungsstücke wie Anstecknadeln, Autogrammkarten, Wimpel oder Gläser mit dem Vereinslogo.“
Die Exponate können abfotografiert und die Fotos mit einem Kommentar versehen an das Schleswig-Holstein-Haus per Post oder E-Mail eingesendet werden. Es besteht auch die Möglichkeit, die Objekte nach Terminabsprache persönlich im Schleswig-Holstein-Haus abzugeben.

Kontakt:
Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus
Puschkinstraße 12
19055 Schwerin
Tel. 0385 5555-27 (dienstags bis sonntags 11:00 bis 18:00 Uhr)
E-Mail: Schleswig-Holstein-Haus@schwerin.de

Zurück Seite drucken

Landeshauptstadt Schwerin - Kulturforum Schleswig-Holstein-Haus

Frau Antje Schunke
Leitung

Puschkinstraße 12
19055 Schwerin

+49 385 5555-24

Öffnungszeiten

Dienstag - Sonntag

11:00 - 18:00 Uhr

 

Was sonst noch interessant ist

Hier geht's direkt zu

Bitte bearbeiten Sie diesen Beispieltitel.