Karriere

Verstärken Sie unser Team!

 © Landeshauptstadt Schwerin / Fründt

Feuerwehr und Rettungsdienst - das ist Arbeit am Menschen, von Menschen! Mit über 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist der Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst ein besonders personalintensiver Bereich der Stadtverwaltung. So vielfältig wie unsere Aufgaben, so vielfältig sind die Möglichkeiten bei uns zu arbeiten. Neben dem klassischen Feuerwehrbeamten oder der Feuerwehrbeamtin im Einsatzdienst oder als Führungskraft sind bei uns Notfallsanitäter/innen, pädagogische Mitarbeiter/innen in der Rettungsdienstschule und Verwaltungsangestellte zu finden.

Um den stetigen Personalbedarf zu decken, bildet die Berufsfeuerwehr Schwerin jährlich Brandmeisteranwärter/innen aus, zukünftig gemäß dem Bedarf auch Brandoberinspektoranwärter/innen. Auch im Bereich des Rettungsdienstes stehen Ausbildungsangebote zum Notfallsanitäter/zur Notfallsanitäterin zur Verfügung. Die Ausbildungsplätze werden ausgeschrieben, bitte bewerben Sie sich entsprechend. Initiativbewerbungen können jeweils nur im Rahmen des nächsten Ausschreibungsverfahrens berücksichtigt werden.

Freie Stellen besetzen wir darüber hinaus im Zuge von Stellenbesetzungsverfahren gemäß dem spezifischen Anforderungsprofil. Überwiegend besteht ein Bedarf an Leitstellendisponeten und Disponentinnen sowie Feuerwehreinsatzkräften, jeweils als Beamte in der Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Besoldungsgruppe A8 bzw. A7. Haben Sie Fragen zu Ihren persönlichen Voraussetzungen, bitte rufen sie uns an, wir beraten Sie gerne. Bitte haben Sie Verständnis, dass Stellenbesetzungsverfahren eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen und wir Sie aus personellen Gründen nicht zu jedem Schritt gesondert informieren können.

Ihre Karriere bei uns

Einstieg und Versetzungen zur Berufsfeuerwehr Schwerin...

Sie sind schon Feuerwehrbeamter und wollen sich verändern? Sie haben bereits eine Ausbildung absolviert und möchten den Berufseinstieg bei der Schweriner Feuerwehr gestalten? Dann bewerben Sie sich!

Nach Maßgabe freier Stellen sowie notwendiger haushalts- und kommunalrechtlicher Genehmigungen werden externe Bewerber und Bewerberinnen durch Ausschreibungen angesprochen. Einstellungsbedarf besteht grundsätzlich im Bereich der Wachabteilungen, der Einsatzbearbeitung in der Integrierten Leitstelle, im Rettungsdienst als Notfallsanitäter sowie in der Laufbahngruppe 2 der Fachrichtung Feuerwehr. Gerne nehmen wir auch Ihre Initiativbewerbung entgegen und ordnen diese dem nächsten Auswahlverfahren zu.

Das Auswahlverfahren besteht in der Regel aus einem ausführlichen Gespräch, einem schriftlichen Test und den notwendigen betriebsmedizinischen sowie amtsärztlichen Untersuchungen.

Ehrenamtliche Tätigkeit bei der Feuerwehr Schwerin...

Sie suchen die Herausforderung neben Ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeit? Sie möchten Ihre Freizeit gemeinsam mit anderen gestalten? Sie arbeiten gerne mit moderner Technik?

Dann schauen Sie bei einer unserer Freiwilligen Feuerwehren vorbei oder werden Sie Helfer im Katastrophenschutz!

Freiwillige Feuerwehren in Schwerin
Brandmeisteranwärter/in werden...

Sie sehen Ihre berufliche Zukunft in der Berufsfeuerwehr? Die Landeshauptstadt Schwerin könnte Ihr Dienstherr werden!
Der Dienst in der Berufsfeuerwehr ist eine vielfältige Tätigkeit. Egal ob bei der Brandbekämpfung, der technischen Rettung oder im Rettungsdienst - Sie arbeiten stets im Team und nahe am Menschen. Deshalb sind Fähigkeiten wie technisches Verständnis, Belastbarkeit, Teamgeist und Einfühlungsvermögen gefragt. Wegen der hohen körperlichen Belastung steht zudem Fitness ganz oben auf der Liste der zu erfüllenden Anforderungen.

Der Vorbereitungsdienst wird direkt bei der Berufsfeuerwehr Schwerin durchgeführt und umfasst interne sowie externe Ausbildungsabschnitte, Lehrgänge und Praktika. Er schließt mit der Laufbahnprüfung für das zweite Einstiegsamt in der Laufbahngruppe 1 ab. Die Dauer des Vorbereitungsdienstes umfasst in Mecklenburg-Vorpommern derzeit 22 Monate. In dieser Zeit lernen Sie alles, was für die spätere Tätigkeit von grundlegender Bedeutung ist. Berufsbegleitend können später weitere Fach- und Führungslehrgänge besucht werden.

Sie können sich bewerben, wenn Sie

  • die gesetzlichen Voraussetzungen für die Ernennung zum Beamten erfüllen (§ 8 des Landesbeamtengesetzes),
  • den Abschluss einer Realschule nachweisen oder eine Hauptschule mit Erfolg besucht haben und entweder eine förderliche Berufsausbildung oder eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis von mindestens zwei Jahren abgeschlossen haben oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsstand nachweisen,
  • am Einstellungstag höchstens 32 Jahre alt sind,
  • eine für den Feuerwehrdienst geeignete Gesellenprüfung gemäß § 31 der Handwerksordnung oder Abschlussprüfung im Sinne des § 37 des Berufsbildungsgesetzes oder abgeschlossene Spezialausbildung, über deren Anerkennung die oberste Dienstbehörde entscheidet, nachweisen,
  • den Anforderungen des Feuerwehrdienstes gesundheitlich und körperlich gewachsen sind,
  • im Besitz einer Fahrerlaubnis mindestens der Klasse 3 bzw. B sind und
  • im Besitz des Deutschen Jugendschwimmabzeichens in Bronze sind.

Der Fachdienst Personal sowie die Berufsfeuerwehr führen vor Einstellung ein Auswahlverfahren durch, welches einen schriftlichen Test, einen Sport- und berufsspezifischen Fähigkeitstest sowie ein Auswahlgespräch beinhaltet. Darüber hinaus wird Ihre gesundheitliche Eignung durch eine betriebsmedizinische und amtsärztliche Diagnose festgestellt.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte auf unsere jährliche Ausschreibung hin. Initiativbewerbungen außerhalb der Ausschreibungsfristen können wir leider nicht berücksichtigen. Bitte haben Sie Verständnis, dass die Auswahl der jeweiligen Bewerber mit 1 bis 1,5 Jahren Vorlaufzeit begonnen werden muss, da das Auswahlverfahren sehr umfangreich ist. Vollständige und gut präsentierte Unterlagen inkl. Lebenslauf und entsprechenden Nachweisen zu den o.g. Vorraussetungen sind Bedingung für die weitere Bearbeitung.

Weitere Informationen:

Laufbahnverordnung

Physischer Einstellungstest

 

Ausbildungsstellen für Brandmeister-Anwärter/innen 2019
Notfallsanitäter/in werden...

Sie suchen einen Ausbildungsberuf, der wirklich Zukunft hat? Sie lieben die Herausforderung? Sie machen gern das unmögliche möglich? Dann werden Sie Notfallsanitäter/in!

Die ehemalige Ausbildung zur Rettungsassistentin oder zum Rettungsassistenten wird seit dem Jahr 2014 durch ein neues Berufsbild abgelöst. Die heutige dreijährige Ausbildung zur Notfallsanitäterin oder zum Notfallsanitäter besteht aus umfangreichen schulischen Anteilen, sowie Praxisblöcken im Krankenhaus und auf Einsatzfahrzeugen im Rettungsdienst. In dieser Zeit werden Sie optimal auf alle späteren Einsatzfälle vorbereitet.

Der schulische Anteil findet hierbei in unserer eigenen staatlich anerkannten Rettungsdienstschule statt. Der Einsatz im Rettungsdienst erfolgt auf unseren Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeugen.

Interesse? Dann achten Sie auf unsere Ausschreibungen zur Berufsausbildung! Initiativbewerbungen außerhalb der Ausschreibungsfristen können leider nicht entgegengenommen werden.

Sie sind bereits Notfallsanitäter oder Notfallsanitäterin und möchten im Rettungsdienst der Landeshauptstadt tätig werden? Dann bewerben Sie sich!

Nach Maßgabe freier Stellen sowie notwendiger haushalts- und kommnalrechtlicher Genehmigungen werden externe Bewerber und Bewerberinnen durch Ausschreibungen angesprochen. Gerne nehmen wir auch Ihre Initiativbewerbung entgegen und ordnen diese dem nächsten Auswahlverfahren zu. Das Auswahlverfahren besteht in der Regel aus einem ausführlichen Gespräch, einem schriftlichen Test und den notwendigen betriebsmedizinischen sowie amtsärztlichen Untersuchungen.

Ausbildungsstellen als Notfallasanitäterin/er
Brandoberinspektoranwärter/in werden...

Sie möchten Führungskraft bei der Berufsfeuerwehr werden? Dann bewerben Sie sich als Brandoberinspektoranwärter!

Ob als Einsatzleiter, in der Organisation des Dienstbetriebes, Sachbearbeiter in einer der Fachgruppen oder Leiter eines Teams - Ihr Blick für das Wesentliche ist gefragt. Sie können auch unter hoher Belastung schnell Entscheidungen treffen und greifen dabei auf ein profundes Methodenwissen sowie relevante technische Kenntnisse aus Ihrem Studium zurück. Wenn Sie dabei auch noch Ihr Team stets im Blick haben, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Der Vorbereitungsdienst befähigt Sie als Führungskraft Einsätze zu leiten und bringt Ihnen das umfangreiche Spektrum der Aufgaben im Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst näher. Dazu absolvieren Sie verschiedene Lehrgänge in Landesfeuerwehrschulen sowie Praktika bei uns im Hause und bei anderen Berufsfeuerwehren im Bundesgebiet. Am Ende schließen Sie mit einer Laufbahnprüfung ab.

Haben Sie interesse, dann bewerben Sie sich auf unsere Ausschreibung hin. Bitte haben Sie Verständnis, dass auf Grund der begrenzten Stellenanzahl nicht jährlich Einstellungen vorgenommen werden können. Initiativbewerbungen außerhalb der Ausschreibungsfristen können leider nicht entgegengenommen werden.

Ausbildungsstelle für Brandoberinspektor-Anwärter/in 2019
FSJ oder BFD bei der Feuerwehr im Rettungsdienst ?

Möchten Sie ein Freiwilliges Soziales Jahr oder Ihren Bundesfreiwilligendienst bei uns absolvieren? Sie werden Erfahrungen für Ihr Leben sammeln!

Jeweils zum 01.09. des Jahres ist bei uns eine Stelle im Rettungsdienst und in der Rettungsdienstschule frei. Bewerben Sie sich gern bei uns unter nebenstehendem Link!

 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst -
Aus- und Fortbildung Feuerwehr

Herr StBI Stefan Krohn

Graf-Yorck-Straße 21
19061 Schwerin
+49 385 5000-114
+49 385 5000-117
skrohn@schwerin.de

Fachdienst Feuerwehr und Rettungsdienst -
Rettungsdienstschule

Herr Johannes Ottermann
Leiter

Graf-Yorck-Straße 21
19061 Schwerin
+49 385 5000-330
+49 385 5000-117
jottermann@schwerin.de

Fachdienst Hauptverwaltung -
Fachgruppe Personal

Frau Annika Winter
Sachbearbeiterin

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1216
+49 385 545-1439
awinter@schwerin.de

Fachdienst Hauptverwaltung - Fachgruppe Personal

Frau Silke Pagel
Ausbildungsleiterin

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1224
+49 385 545-1209
spagel@schwerin.de

Stellen, Ausbildung, Praktika, FSJ