Unsere Lebenshauptstädter: Jana Maiwirth

Jana Maiwirth: Schwerin ist perfekt für Familienglück und Karrierepläne

 © Landeshauptstadt Schwerin

Die aus Hagenow stammende Hotelchefin Jana Maiwirth hätte sich damals nie erträumt, dass sie einmal in Schwerin landet. Heute ist die Unternehmerin Lebenshauptstädter mit Leib und Seele. Ihre ganze Familie lebt mittlerweile mit 3 Generationen im Schweriner Stadtteil Krebsförden.

Jana Maiwirth engagiert sich wo sie kann, für ihre Stadt und den Wirtschafsstandort Schwerin. Sie ist erfolgreiche Unternehmerin und Besitzerin sowie Geschäftsführerin des Arte Hotels und des Hotels Mueßer Hof in Schwerin. Als Chefin hat sie immer ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter und in der Freizeit managt sie auch noch eine Patchwork-Familie.

Viel Zeit für Freizeit bleibt da nicht. Jana Maiwirth genießt daher jeden Moment der Ruhe in ihrer Wahlheimat Schwerin, vor allem in Krebsförden, in ihrem Haus nur wenige Gehminuten vom Hotel entfernt.

Jana Maiwirth hat aus ihren Hotels wahre Schweriner Institutionen gemacht. Das Hotel Arte besteht bereits seit 25 Jahren. Als sie 2006 das Haus übernahm, musste es aus einem Dornröschenschlaf geweckt werden. Mittlerweile ist das Arte eines der besten Häuser Schwerins. Obwohl in Krebsförden ein bisschen außerhalb gelegen, ist das Hotel eines der besten Adressen. Vor allem für die Schweriner selbst, die hier ihre Familienfeiern am liebsten veranstalten.

 © Landeshauptstadt Schwerin

Was macht Schwerin zu deiner Lebenshauptstadt?

Das Familienleben ist Jana Maiwirth neben ihrem Beruf besonders wichtig. Jahrelang war sie alleinerziehende Mutter und Unternehmerin zu gleich. Nirgendwo sonst, davon ist sie überzeugt, hätte sie Familienleben und Karriere so toll miteinander vereinbaren können, wie in Schwerin. Die kurzen Wege in der Stadt machen es möglich schnell von A nach B zu gelangen. Die zweifache Mutter ist begeistert vom Bildungsangebot Schwerins. Die Stadt vereint außerdem die besten Seiten von Stadt und Land.

 

Wo ist dein Lieblingsplatz in der Lebenshauptstadt?

Der große Traum von Jana Maiwirth war immer ein eigenes Haus um das sie herum gehen kann. Mittlerweile hat sich die Unternehmerin diesen Traum vom Eigenheim mit Grundstück erfüllt. Ihr Lebensmittelpunkt und ihr Lieblingsplatz in der Lebenshauptstadt ist ihr Haus samt Garten in Krebsförden.

Hotel Arte © Landeshauptstadt Schwerin

Was ist dein Moment in Schwerin, an den du immer zurückdenkst?

Wie für viele andere Schweriner, ist für Jana Maiwirth die BUGA 2009 ihr  Schwerin-Moment. Der Zusammenhalt in der Stadt war in diesem Jahr greifbar. Alle waren stolz darauf, was Schwerin in seiner Ausgabe der Bundesgartenschau geschaffen hatte. Von der Eröffnung bis zum letzten Tag war die BUGA ein einziger toller Schwerin-Moment.

 

Was macht dein Unternehmen als Arbeitgeber attraktiv?

Jana Maiwirth fühlt sich als Unternehmerin und Chefin vor allem auch ihren Angestellten gegenüber verpflichtet. Sie unternimmt viel um ein tolles und entspanntes Arbeitsklima zu erhalten. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist ein beständiges Team. Daher gibt es in ihren Hotels keine Saisonkräfte. Für flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten konnten bisher immer Lösungen gefunden werden, auch wenn das im Hotelbetrieb manchmal schwierig sein kann.

Zurück Seite drucken

Ihre Ansprechpartnerin

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Wirtschaft und Tourismus

Frau Ulrike Auge
Wohnstandortvermarktung
Raum: 6050

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin

+49 385 545 1659
+49 385 545 1609

Stadtmarketing Gesellschaft Schwerin mbH

Frau Tanja Brüggemeier

Am Markt 14
19055 Schwerin

+49 385 5925268
+49 385 5925253