Die Stadtverwaltung informiert: Grillverbot auf öffentlichen Plätzen aufgehoben 08.08.2019

 © Fotolia/Alexander Raths

Das Grillverbot auf öffentlichen Plätzen und auf den ausgewiesenen Grillplätzen (Nord- und Südufer Lankower See, Grünanlage Bleicher Ufer, Am Reppin in Mueß und Freizeitpark in Neu Zippendorf) in der Landeshauptstadt Schwerin ist ab sofort aufgehoben. Seit Anfang Juli war das Grillen aufgrund der anhaltenden Trockenheit und der ausgerufenen Waldbrandwarnstufe 4 nicht möglich.
Gemäß der Straßen- und Grünflächensatzung der Landeshauptstadt ist mit Ausrufung der Waldbrandstufe 4 durch die örtlich zuständige Forstbehörde das Grillen auf den dafür ausgewiesenen Standorten mit Holzkohle, naturbelassenen Brennmaterialien oder Gas nicht gestattet. Ab Ausrufung der Waldbrandwarnstufe 3 sind diese Nutzungen in unbefestigten Bereichen von Grünanlagen untersagt.

Unter https://www.wald-mv.de/Forstbehoerde/Waldbrandschutz/ können die aktuellen Waldbrandgefahrenstufen eingesehen werden.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist