Spende an Bürgerstiftung übergeben 20.05.2014

Einen Spendenscheck  in Höhe von rund 277 Euro haben Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow  und die Gleichstellungsbeauftragte der Landeshauptstadt Petra Willert an die Kuratoriumsvorsitzende der Schweriner Bürgerstiftung Karin Gustmann übergeben. „Die Spende stammt aus dem Erlös einer CD-Börse und eines Bücherbasars, den die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung anlässlich des Internationalen Frauentages im Stadthaus veranstaltet haben“, berichtet Petra Willert.  „Wir hoffen auf weitere Zustiftungen, um das Stiftungsvermögen erhöhen. Auch Spenden sind sehr willkommen“, meinte  die Kuratoriumsvorsitzende Karin Gustmann bei der Spendenübergabe. Im Unterschied zu Spenden fließen Zustiftungen dem Grundstockvermögen einer  Stiftung zu und dürfen nicht verbraucht werden. Sie tragen dazu bei, die Erträge der bestehenden Stiftung nachhaltig zu vergrößern. Als Zustiftung ist grundsätzlich jeder Betrag ausreichend und willkommen. Sie wird steuerlich behandelt wie eine Spende.
Die Schweriner Bürgerstiftung ist als rechtsfähige kommunale Stiftung des bürgerlichen Rechts mit einem Grundstockvermögen in Höhe von 500.000 Euro aus BUGA-Mitteln ausgestattet. Aus den Zinserträgen des Stiftungsvermögens werden seit diesem Jahr  Projekte aus den Bereichen Jugend- und Altenhilfe, Wohlfahrtswesen, Bildung, Kultur und Sport gefördert werden. Außerdem kann die Bürgerstiftung  bürgerliches Engagement zugunsten gemeinnütziger und mildtätiger Zwecke unterstützen. Die erste Förderung seit Stiftungsgründung ging 2014  an den Schweriner Sportclub e.V. für die Wiederbeschaffung von Sportausrüstungen, die beim Brand der Laufhalle 2012 vernichtet wurden. Künftig soll jedes Jahr jeweils ein Stiftungszweck verwirklicht werden. Darüber, welches Projekt jeweils gefördert wird, entscheidet der Vorstand der Bürgerstiftung.

Das Konto der Schweriner Bürgerstiftung bei Sparkasse Mecklenburg-Schwerin lautet:

Schweriner Bürgerstiftung
IBAN: DE69 1405 2000 1713 8050 10
SWIFT-BIC:  NOLADE21LWL 

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist