Gartenroute im Rennen um ADAC-Tourismuspreis 27.01.2015

Die gemeinsame Gartenroute der Landeshauptstadt Schwerin mit den  Landkreisen Nordwestmecklenburg und  Ludwigslust-Parchim ist für den ADAC Tourismuspreis 2015 nominiert. Die Gartenroute „Musische Schlossgärten“ ist ein Vorhaben innerhalb der Metropolregion Hamburg. „Die Landeshauptstadt Schwerin und die Landkreise haben auch in touristischer Hinsicht ein großes gemeinsames Potential, das wir mit der Gartenroute zu einem attraktiven Angebot bündeln, von dem unsere Gäste, aber auch die Bürgerinnen und Bürger profitieren“, so Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.  Die Preisverleihung findet am 4. Februar  im Rahmen der Messe Reisen Hamburg statt. Die Jury teilte nach einer Präsentation der nominierten Projekte am letzten Sonnabend  in Hamburg mit, dass die Gartenroute sich unter den ersten drei Platzierten befindet. Verbunden mit dieser Nominierung ist die Möglichkeit, das Projekt Gartenroute am Gemeinschaftsstand des ADAC Tourismuspreises auf der Reisemesse zu präsentieren.

Hintergrund: Gartenroute „Musische Schlossgärten“

Die  Gartenroute „Musische  Schlossgärten“ (Route 10) in Westmecklenburg richtet sich an Garten- und Kulturliebhaber, Radwanderer, Wanderer und Landurlauber und knüpft unmittelbar an die Halbinsel Priwall und den Ostseefernradweg an. Sie  führt vom Schlosspark Kalkhorst zur Schlossinsel und Schlossparkanlage Bothmer in Klütz, weiter zum Schlosspark Wiligrad am Schweriner Außensee und dann zum Schlossgarten Schwerin auf der Schlossinsel am Schweriner Innensee. Entlang des Uferweges „Franzosenweg“ führt diese Route weiter zum Dorfschullehrergarten im Freilichtmuseum Mueß und zum neu restaurierten Schlosspark in Raben-Steinfeld, der sich ebenfalls am Schweriner Innensee befindet. Die nächsten Stationen sind das Jagdschlossensemble Friedrichsmoor in der Lewitz und der Schlosspark Ludwigslust. Weiter in Richtung Herzogtum Lauenburg geht es zur Parkanlage des Landgestüts Redefin und zur restaurierten Klosteranlage Zarrentin am Schaalsee. Von hier schließt sich der Rundkurs mit dem Weg zum Ausgangspunkt Schloss Kalkhorst zur Halbinsel Priwall oder direkt nach Lübeck.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist