Sicheres Überqueren der Kreuzung: Neue Fahrradfurt zwischen Platz der Jugend und Johannes-Stelling-Straße 27.04.2015

Damit Fahrradfahrer und Fahrradfahrerinnen sicher die Kreuzung Platz der Jugend /Johannes-Stelling-Straße überqueren können, hat die Stadt Schwerin vor einigen Tagen eine neue Radfurt freigegeben. Auf der wichtigen Route von der Innenstadt in Richtung Ostorf können nun Radfahrerinnen und Radfahrer die Graf-Schack-Allee deutlich schneller und sicherer überqueren.
Während sich die Graf-Schack-Allee aus Richtung der Johannes-Stelling-Straße kommend zu Fuß und auf dem Fahrrad relativ gut passieren lässt, mangelte es in der entgegengesetzten Richtung an einer komfortablen Querungsmöglichkeit für Radfahrer und Radfahrerinnen. Viele von ihnen fuhren daher auf der falschen Straßenseite auf dem Gehweg oder querten die im Kreuzungsbereich fünfspurige und vielbefahrene Graf-Schack-Allee sogar gänzlich ungesichert. Durch die neue Radfurt und die angepasste Ampel ist die Lücke in der Radverkehrsführung geschlossen.
Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist