Landeshauptstadt ehrt Preisträgerinnen und Preisträger des Bundes- und Landeswettbewerbes „Jugend musiziert“ 16.07.2015

Auch in diesem Jahr waren zahlreiche junge Musikerinnen und Musiker der Schweriner
Musikschulen beim Bundes- und Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ erfolgreich. Schwerins Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow  ehrte  33 erste Preisträgerinnen und Preisträger des Landes- und Bundeswettbewerbs 2015 am Donnerstag (16. Juli) bei einer Feierstunde in der Schleifmühle. „Das hervorragende Abschneiden vieler Schülerinnen und Schüler bei den Landes- und Bundeswettbewerben Jugend musiziert 2015 belegt die herausragende Qualität der musikalischen Ausbildung in der Landeshauptstadt. Sieben von acht ersten Bundespreisträgern beim Wettbewerb Jugend musiziert haben Musikschülerinnen und Musikschüler aus dem Konservatorium Schwerin und der Musikschule Ataraxia für unser Bundesland errungen und sechs von acht ersten Bundespreisträgern kamen aus unserem Konservatorium. Das ist wirklich sensationell! Großen Anteil daran haben auch die Lehrerinnen und Lehrer, die an beiden Schweriner Musikschulen junge Musiktalente hervorragend ausbilden.“

Anne-Elisabeth Ramsenthaler als „Musikpädagogin des Jahres“ ausgezeichnet
Um  die Leistungen der Musikpädagogen stärker in den Focus zu rücken, zeichnet Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow in diesem Jahr erstmals eine Lehrerin als „Musikpädagogin des Jahres“ aus. Die Ehrung erhält Anne-Elisabeth Ramsenthaler:  „Die am Konservatorium Schwerin und an der Hochschule für Musik und Theater Rostock  tätige Musikpädagogin versteht es, immer wieder musikalische Talente zu entdecken und für Musik zu begeistern. So konnte sie in diesem Jahr als Pädagogin die bisher höchste Anzahl an „Jugend musiziert“-Preisträgern auf Landes- und Bundesebene stellen. Von den  insgesamt acht gestarteten Schülerinnen und Schülern erreichten Charlotte Kuffer sensationell zweimal einen 1. Bundespreis als Solistin und als Kammermusikpartnerin, Eva Gasparyan und Amelie Möbius jeweils einen 1. Preis sowie Johanna Mill einen zweiten Preis  auf Bundesebene. Bemerkenswert ist außerdem, dass Anne-Elisabeth Ramsenthaler  eine der wenigen Pädagoginnen ist, die sowohl die musikalische Basisarbeit mit Kindern und Jugendlichen in der allgemeinbildenden Schule zu ihrem wichtigen Thema gemacht hat, als auch ebenso erfolgreich die musikalische Spitzenförderung an der Hochschule vorantreibt“, würdigte die Oberbürgermeisterin und Kulturdezernentin Anne-Elisabeth Ramsenthaler in ihrer Laudatio.

Sparkasse als Hauptsponsor des Wettbewerbs   „Als Unterstützer des Wettbewerbs freuen wir uns, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region beim Bundeswettbewerb so überaus erfolgreich waren“, sagte der Dirk Eichbaum, Leiter für Vermögensmanagement bei der Sparkasse, bei der Übergabe von Gutscheinen an die jungen Musiker. Das regionale Engagement für „Jugend musiziert" ist ein wichtiger Bestandteil der vielfältigen Kultur- und Jugendförderung der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin. Seit mehr als 40 Jahren unterstützt die Sparkassen-Finanzgruppe bundesweit den Wettbewerb „Jugend musiziert“. Die langjährige Förderung ist Bestandteil des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen-Finanzgruppe als größter nicht-staatlicher Kulturförderer Deutschlands.

Die Preisträger im Überblick
Antonia Dietrich, Blockflöte solo, AtaraxiaAmelie Möbius, Querflöte solo, Konservatorium
Eva Gasparyan, Querflöte solo, Konservatorium
Johann Mill, Querflöte solo, Konservatorium
Charlotte Kuffer, Querflöte solo, Konservatorium
Carla Henze, Oboe solo, Konservatorium
Lukas Lützow, Oboe solo, Ataraxia  Heinrich von Campe, jugendlicher Klavierbegleiter, Konservatorium
Jakob Elias Schünemann, Fagott solo, Konservatorium
Hendrik Marin, Saxophon solo, Ataraxia
Sönke Weißer, Saxophon solo, Ataraxia
Sophie Elisabeth Schröder, Saxophon solo, Ataraxia
Tom Roth, Saxophon solo, Ataraxia
Alexander Prill, Saxophon solo, Ataraxia
Christoph Paschen, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Konservatorium
Emilia Hempel, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Konservatorium
Jonas Reinhold, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Konservatorium
Inga Charlotte Diestel, Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier, Goethe-GymnasiumNele Christoph, Musical solo, Ataraxia
Valerian von Nicolai, Orgel solo, privat
Kiyo Schaal, Schlagzeug-Ensemble, KonservatoriumFinn Hennes, Schlagzeug-Ensemble, KonservatoriumGeorg Brückmann, Schlagzeug-Ensemble, KonservatoriumStefan Möbius, Klavier solo, Konservatorium
Maximilan Bölsche, Klavier solo, Konservatorium
Annika Koll, Klavier vierhändig, KonservatoriumEmely Schmidt, Klavier vierhändig, Konservatorium
Juliane Bürckel, Klavier vierhändig, Ataraxia
Yuning Bai, Klavier vierhändig, Ataraxia
Emilia Wünsch, Querflöte solo, Konservatorium
Kajsa Mothes, Oboe solo, Konservatorium
Johannes Condoi, Oboe solo, Konservatorium
Marten Reibert, Gitarre solo, Konservatorium

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Michaela Christen
Pressesprecherin
Raum: 6027

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1010
+49 385 545-1019
mchristen@schwerin.de

Landeshauptstadt Schwerin - Pressestelle

Frau Mareike Diestel
Koordination
Raum: 5029

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-1013
+49 385 545-1019
mdiestel@schwerin.de

Was sonst noch interessant ist