3. KON-Takte - Konzert 20.04.2018

Nora B. Hagen (Sopran), Deborah Rawlings (Klavier)  © Wolfgang Gauch

Robert Schumann war einer der ersten, der das herausragende musikalische Talent des jungen Medizinstudenten Hector Berlioz erkannte. In seiner 1834 gegründeten Neuen Zeitschrift für Musik besprach er Berlioz' Symphonie fantastique und legte sie seinen Zeitgenossen in einer so ausführlichen Kritik dar, dass er deren notwendig zergliedernde und erklärende Beobachtungen schon fast zurücknehmen wollte: „Berlioz kann kaum mit größerem Widerwillen den Kopf eines schönen Mörders seziert haben als ich den ersten Satz.“

 

Es folgte ein jahrelanger gegenseitiger Briefwechsel und Austausch von Artikeln zwischen der Neuen Zeitschrift für Musik und der Gazette musicale. Neun Jahre später würde Berlioz auf Einladung von Felix Mendelssohn nach Dresden reisen, einige Konzerte seiner eigenen Musik dirigieren und Schumann persönlich kennen lernen. 

 

Zwei der bekanntesten Liedwerke beider Komponisten stehen sich an diesem Abend gegenüber: Der Liederkreis op. 39 von Robert Schumann trifft auf Les Nuits d'été von Hector Berlioz. 

 

Ein hochromantischer Liederabend, der ganz dem inneren Erleben des lyrischen Individuums gewidmet ist. 

 

Nora B. Hagen, freischaffende Konzert- und Opernsängerin, studierte in Hannover, Mannheim, Heidelberg und Münster Schulmusik und Gesang. Sie war Stipendiatin des Mozartsommers am Nationaltheater Mannheim und Live Music Now - Stipendiatin. Nach einer ersten Schwerpunktsetzung im Bereich Alter Musik entwickelte sich ihre Stimme weiter in das romantische Repertoire des lyrischen Sopranfachs. Konzerte mit dem Kourionorchester Münster, dem Ansbacher Kammerorchester, dem Barockorchester La Gioia, den Musikfreunden Osnabrück, den Stuttgarter Salonikern und weiteren Ensembles kontrastieren mit intimen Liederabenden, die sie zusammen mit der gebürtigen Neuseeländerin Deborah Rawlings aufführt, die Korrepetitorin und Liedbegleiterin an der Musikhochschule Münster ist.

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Konservatorium Schwerin

Puschkinstr. 6
19055 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Konservatorium Schwerin

Puschkinstr. 6
19055 Schwerin
http://www.konservatorium-schwerin.de