OBI ADÉ

SATIREPROGRAMMPLAKAT © Schule der Künste Schwerin

DAS NEUE SATIRE-PROGRAMM GEHT AN DEN START

„Juli 2016: Junge Nachwuchspolitikerin schwer verletzt nach Sturz in das Sommerloch!“ Solche und ähnlich bittere Schlagzeilen möchten wir künftig nie wieder lesen müssen. Deshalb haben wir uns entschlossen, unser neues Satire-Programm mit einer, sagen wir Vorpremiere, zu starten.


Was erwartet die Besucher? Vorbereitet haben wir u.a. eine infame Nachlese zur letzten Bürgermeisterinnenwahl. Des weiteren beschäftigen wir uns ausführlich mit der Chronologie des unaufhaltsamen Aufstiegs unseres Bundeslandes an die europäische Weltspitze (Welcher Plural reimt sich auf Spitze?). Heißt: Unsere Sendungen 'LAND ohne LEUTE' (lol) und 'NORDOSTJOURNAL' (noj) sind wieder mit von der Partie. Auch Fake News sind derzeit in aller Munde. Pfui! Also fragen wir: Wer bitte holt die Scheiße aus den Schweriner Kleingartenanlagen?


In den kommenden Wochen bevölkern wieder unzählig biosächsische Pegida-Anhänger die Nacktbadestrände der OSTsee. Die meisten derer lassen Schwerin auf der Anreise links liegen. Einer nicht. Er kommt in seinem voll mit brisanten Informationen beladenen Trabant(en) direkt aus der Heldenstadt Dresden in unser Programm und mutmaßt u.a., dass es sich bei der Afd gar nicht um eine Partei, sondern um eine GmbH handeln soll...


Weitere Themen: Wenn mittlerweile alle (geschäfts)fähigen Leute aus Vollpommeln abgewandert sein sollen, wieso pumpt man da jetzt noch Geld in den Wald? Wie weiter nach der Ansiedlung des Wolfes. Wissenschaftliche Forschungen und ein EU-freies Förderprogramm sollen nun dessen Domestikation einleiten. Ein lediglich ranghoher Minister dazu: „Künftig wollen wir es HUND nennen.“


Eine aktuelle Aussage hat viele selbständige Bürgerinnen und Bürger unseres Bundeslandes einigermaßen irritiert: „Die Menschen brauchen mich jetzt!“ Also riskieren wir mal einen Blick auf den Stand der Sondierungsgespräche zur Regierungsneubildung.


Auch das möchten wir geneigtem Publikum nicht vorenthalten: Kürzlich besuchte uns einer der besten nordwestdeutschen Wisslbloher. Jetzt sind wir imstande, den realen Ablauf einer Redaktionskonferenz in einem konkurrenzlos glücklichen (weil allein im Markt befindlichen) neuen Osnabrücker Druckerzeugnis nachzubilden. Das und viel, viel mehr tun wir sehr gern. Mit von der Partie sind ebenfalls wieder die Erdapfelmaus, der MV-Durchschnittskevin und ein ein ein einheimischer Wissenschaftler.


Verständnisfragen sowie Kartenbestellwünsche werden ab sofort unter 0385 – 581 56 99 entgegengenommen.


FREITAG, 23.06.2017 UM 19.30 UHR, SCHULE DER KÜNSTE, JOHANNES-R.-BECHER-STRASSE 20, ETAGE 4 PER LIFT ERREICHBAR, ETWA 64 KILOMETER VOM STADTZENTRUM ENTFERNT (gefühlt)

Wann findet die Veranstaltung statt?

Zur Übersicht Seite drucken

Ort der Veranstaltung

Internationales Kinder- und Jugendkulturzentrum - Schule der Künste Schwerin

Johannes-R.-Becher-Straße 20
19059 Schwerin
Auf der Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Internationales Kinder- und Jugendkulturzentrum - Schule der Künste Schwerin

Johannes-R.-Becher-Straße 20
19059 Schwerin
03855815699
h.reschke@sdkev.de