Antrag Schülerbeförderung

Antrag für Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten

Bei der Antragstellung ist zu beachten, dass eine Genehmigung zur Erstattung der notwendigen Aufwendungen für den Schulweg nur erteilt wird, wenn die Voraussetzungen für eine Beförderung zwischen Wohnort und Schule im Wirkungskreis der Satzung zur Schülerbeförderung der Landeshauptstadt Schwerin (vom 18.09.2017) erfüllt sind.

Ausstellung eines Sonderfahrausweises
Ummeldung des Sonderfahrausweises bei Wohnorts- oder Schulwechsel
Anteilige Kostenerstattung für den Schulweg

Angaben zur Schule

Staatliche Schule
Schule in freier Trägerschaft
Grundschule
Regionalschule
Gesamtschule
Gymnasium
Berufsschule
Förderschule
Ja
Nein - aufgrund freier Schulwahl
Nein - aufgrund von Umlenkung oder Zuweisung durch das Staatliche Schulamt
Nein - sonstige Begründung
ja
nein
Klasse 1 bis 6
ab Klasse 7

Angaben zum Schüler/in

Angaben zum Antragsteller/in (Erziehungsberechtigte/r oder volljährige/r Schüler/in)

ja
nein
Ja
Nein

Angaben zur Nutzung der Verkehrsmittel



Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
 

Bitte beachten Sie, dass ihr Antrag nur bearbeitet werden kann, wenn alle Angaben korrekt und vollständig sind.

Zurück Seite drucken

Kontakt

Landeshauptstadt Schwerin -
Fachgruppe Bildung

Herr Stefan Jobst
Sachbearbeiter Allgemeine Schulangelegenheiten
Raum: 3.005

Am Packhof 2-6
19053 Schwerin
+49 385 545-2014
+49 385 545-2020
schuelerbefoerderung@schwerin.de

Schuleinzugs­bereichssatzung
Schüler­beförderungssatzung